zurück



Nur im Berchtesgadener Land: 12-Stunden-Schneeschuhwandern

Die ersten Winter-Outdoor-Tage von 20. bis 22. Februar stehen für extravagante Abseits-Erlebnisse rund um den imposanten Watzmann. Direkt nach der Ankunft tritt es ins Blickfeld und bleibt den ganzen Tag über treuer Begleiter: Das legendäre Watzmann-Massiv (2713 m) stellt die atemberaubende Kulisse für die erste 12-Stunden-Schneeschuhwanderung im Alpenraum.

Gipfelerlebnis auf Schneeschuhen am Predigtstuhl. – Foto: Kuntz & Partner PR

Gipfelerlebnis auf Schneeschuhen am Predigtstuhl. – Foto: Kuntz & Partner PR

Los geht´s im Rahmen der neuen Berchtesgadener Land Winter-Outdoor-Tage am 21. Februar um 7.30 Uhr. An der Talstation der Predigtstuhlbahn in Bad Reichenhall treffen sich alle trainierten Wintersportler, die nach einer gänzlich neuen Herausforderung suchen. Ein letzter Materialcheck mit den Profis, dann rauf auf den Berg – in der ältesten im Original erhaltenen, ganzjährig verkehrenden Großkabinenseilbahn der Welt.

Gemeinsam mit erfahrenen Bergführern starten die Teilnehmer in einen Tag gefüllt mit sportlichen Höhepunkten und Naturerlebnissen der Extraklasse. Abseits jeglicher Touristenwege marschiert der kernige Trupp vom Predigtstuhl über das plateauförmige Lattengebirge und den Toten Mann (1392 m), bis er nach insgesamt 27,5 Kilometern, 972 Aufstiegs- und 1969 Abstiegshöhenmetern in Schönau am Königssee sein Ziel erreicht.

Kondition gefragt

„Eine kräftige Kondition sollte man mitbringen“, sagt Bergführer Toni Grassl, auf dessen Initiative der Event ins Leben gerufen wurde, „und natürlich Zuneigung zu unserer faszinierenden Gebirgslandschaft, die sich im Winter und gerade im variierenden Licht der Tageszeiten noch facettenreicher präsentiert.“

Das 12-Stunden-Schneeschuh-Package kostet 69 Euro pro Person und beinhaltet neben der professionellen Begleitung Leihmaterial, die Teilnahme am Rahmenprogramm der Winter-Outdoor-Tage und diverse Extras. Die Übernachtung gibt´s ab 29 Euro in einer Pension dazu.

Raushier-Reisemagazin

Ein Gedanke zu „Nur im Berchtesgadener Land: 12-Stunden-Schneeschuhwandern

  1. Das hört sich ja sehr interessant an! Ich bin jetzt schon seit einigen Jahren ein begeisterter Schneeschuhwanderer. Aber eine 12-Stunden-Schneeschuhwanderung ist doch schon ziemlich heftig. Falls dieses Event im nächsten Jahr wieder stattfinden sollte, werde ich bis dahin noch ein bisschen trainieren müssen. Eine Frage hätte ich noch: Kann ich mir die Pension für die Übernachtung selbst aussuchen oder ist die im Package dabei? Habe nämlich schon ein paar günstige Pensionen in Berchtesgaden gefunden und würde mir da gerne selbst was organisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.