zurück



Mit Dolomiti SuperSummer ist der Berg „weiblich“

Wohlbefinden, Spiritualität, Urlaub mit Freundinnen oder mit den eigenen Kindern: jedes Jahr werden die Angebote in den Dolomiten mehr und nehmen verstärkt die Farbtöne der Enrosadira (Alpenglühen) an. Mit Dolomiti SuperSummer ist der Bergsport nicht mehr nur “Männersache”: mit den Liften kommt man auf die Berge und mit den E-Mountainbikes bezwingt man jede Steigung.

Eine Augenweide: der von einer leichten Wolkendecke umhüllte Langkofel. - Foto: Dieter Warnick

Eine Augenweide: der von einer leichten Wolkendecke umhüllte Langkofel. – Foto: Dieter Warnick

Sportlich, jedoch mit Maß und Ziel, von den Legenden und Sagen fasziniert und voll auf Gesundheit und Wohlbefinden fokussiert: so findet eine neue Generation von bergbegeisterten Frauen in den Dolomiten die ideale Urlaubsdestination für sich. Jung und Erwachsen, mit Kindern oder mit Freundinnen, genießen sie die immer mehr werdenden Möglichkeiten, die sich ihnen am Berg eröffnen. Dieser Wandel ist dermaßen natürlich abgelaufen, dass man meinen möchte, es sei immer schon so gewesen. Doch, je mehr die Dolomitentäler die Kultur und die Landschaft aufgewertet haben, desto mehr sind die eigentlich „weiblichen“ Züge der Berge zum Vorschein gekommen: vielfältig, sensibel, vereinigend.Das Ideal des Wohlbefindens bedeutet nicht mehr nur Sport treiben, sondern sich von Schönheit zu ernähren, indem Bewegung, Entspannung und Unterhaltung miteinander und ineinander verschmolzen werden.

Der Trend des E-MTB ermöglicht es, auch höhere Lagen mit dem Bike zu erkunden. Wer mit dem E-MTB unterwegs ist, trainiert nicht nur, sondern trainiert besser, denn die Pedalunterstützung verringert die Muskelanstrengung und ermöglicht es so, Stellen zu meistern, die ansonsten den Körper ans Limit führen würden. Heute bedeutet Radfahren in den Bergen nicht nur Training, sondern vor allem Spaß vor einer der schönsten Kulissen der Welt.

Dolomiti SuperSummer vereint 100 Lifte in zwölf Tälern

Die Aufstiegsanlagen haben den Zugang zur Höhe verändert. Dolomiti SuperSummer, das sommerliche Pendant zum DolomitiSuperski, vereinigt 100 Lifte in zwölf Tälern, die mit einem einzigen Ticket nutzbar sind. Es gibt zwei Arten davon: eine ist vor allem für Biker gedacht, die andere für Wanderer. Ein einzigartiges Netzwerk, das einen schnellen Zugang zum Berg und den Genuss der vielfältigen Schönheit dieser Landschaft bereits ab dem frühen Morgen ermöglicht.

In den Dolomiten sind SPAs weder eine Mode, noch ein eine touristische Dienstleistung. Es ist eine wahre Kultur, die sich von der Sauna bis zum Heubad zieht. Es ist ein Teil des erfahrungsbasierten Lebens in den Bergen und in fast allen Hotels zugegen. Und es ist eines der schönsten Momente: die Belohnung nach einem aktiven Tag.

Spaß haben mit den eigenen Kindern

Hierbei hat man die Qual der Wahl. Adventure Parks, Flylines, Pump Tracks für kleine Bikes, Lernwerkstätten, Themenwanderwege mit Schwerpunkt Tiere der Berge, Dolomitensagen, Naturkunde und Geologie. Ein wahres Universum an Kultur und Spaß, das sich über alle zwölf Täler der Dolomiten erstreckt.

Es ist jedoch nicht nur die Vielfalt, die die Dolomiten zu “weiblichen” Bergen macht. Es sind viele Aspekte, die zu einem verschmelzen: Sport, Spaß, Wohlbefinden machen aus den Dolomiten eine coole Sommerdestination, ideal auch für junge Leute.

Informationen: Dolomiti SuperSummer, I-39046 St. Ulrich, Tel.: (0039 0471) 79 53 97.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.