zurück



Top 3 Gründe für Island: Natur und vieles mehr

Island ist eine äußerst vielfältige Insel, die zahlreiche Naturspektakel zu bieten hat. Um die schönsten Ortschaften und die reichhaltige Natur auch innerhalb kurzer Zeit zu entdecken, lohnt es sich, Island mit dem Auto zu bereisen. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Gründe vor, warum Sie diese faszinierende Insel besuchen sollten.

Erlebnisreiche Rundfahrten mit spektakulären Aussichten

Traumhafte Landschaften - das ist Island. Foto: Guide to Iceland

Traumhafte Landschaften – das ist Island. Foto: Guide to Iceland

Rundfahrten sind eine besonders beliebte und praktische Art, Island entspannt und bequem zu bereisen und die wilde Natur hautnah zu erleben. Im Sommer laden endlose Tage und mildes Wetter zum Entdecken ein, im Winter empfiehlt sich für eine Umrundung der Ringstraße jedoch unbedingt ein Allradwagen. Wer mehrere Tage für die Erkundungstouren plant und die ganze Insel entdecken möchte, mietet am Besten einen Wagen in der Hauptstadt Reykjavik oder am internationalen Flughafen Keflavík und beginnt die Rundreise von dort aus.

In Island gibt es viele spektakuläre Wasserfälle. Foto: Guide to Iceland

In Island gibt es viele spektakuläre Wasserfälle. Foto: Guide to Iceland

Schon kurze Zeit nach dem Verlassen der Stadt eröffnen sich atemberaubende Ausblicke. Bei der Umrundung der Insel bekommt man die außerordentlich vielfältige Natur Islands zu sehen: Verlassene Vulkanlandschaften, spektakuläre Gletscherformationen, natürliche Thermalquellen und Vieles mehr. Wer nur kurze Abstecher mit dem Auto machen will, kann sich zudem zwischen schönen Touren entscheiden. So ist beispielsweise The Golden Circle eine beliebte Rundfahrt im Südwesten der Insel. Dabei können der berühmte Wasserfall Gullfoss, der große Geysir und der Þingvellir-Nationalpark, der sich in einer Grabenbruchzone im Grenzbereich der amerikanischen und der eurasischen Platte befindet, bestaunt werden. Diese vielseitige Rundfahrt kann innerhalb von etwa 6-8 Stunden gemacht werden.

Jagd nach den Nordlichtern in der abgelegenen Natur

Die Insel ist geprägt von viel geothermaler Aktivität. Foto: Guide to Iceland

Die Insel ist geprägt von viel geothermaler Aktivität. Foto: Guide to Iceland

Wer die Aurora Borealis erlebt hat, vergisst diese nie mehr. Die atemberaubenden Nordlichter können in Island aufgrund der geografischen Lage der Insel besonders gut beobachtet werden. Nebst organisierten Touren kann auch mit einem Mietwagen in die abgelegene Natur gefahren werden, um die Polarlichter besonders deutlich zu sehen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Jagd in sternklaren Nächten mit hoher Solaraktivität die besten Erlebnisse ermöglicht, da so die tanzenden Aurora Borealis besonders gut mit der Kamera eingefangen und gesehen werden können. Bei sehr starken Nordlichtern bietet sich ein faszinierendes Farbspektakel, das in schwächerer Form auch von der Stadt aus zu sehen ist. Die Zeit für die Jagd nach der Aurora Borealis sind die Wintermonate, beginnend von September bis und mit April.

Reykjavik: Erkundung der spannenden Hauptstadt Islands

Nebst der zahlreichen Naturspektakel hat Island eine weitere Attraktion zu bieten: Die Hauptstadt Reykjavik. Die Stadt verbindet mit den typisch nordischen Häusern eine lauschige Atmosphäre, die der Architektur wie der beeindruckenden Hallgrims-Kirche in expressionistischem Stil und dem Wahrzeichen der Stadt, dem futuristischen Konzert- und Konferenzhaus Harpa kontrastreich gegenüberstehen. Reykjavik lädt mit den gemütlichen Flohmärkten und vielen ungewöhnlichen Geschäften zum Bummeln und Genießen ein. Nachts verwandelt sich das Zentrum in eine Ausgangsmeile, wobei die Clubs weit über die Insel hinaus bekannt sind. Zudem ist Reykjavik mit seinen Film- und Musikfestivals ein Magnet für Liebhaber aus aller Welt. So lohnt es sich, auch mehrere Tage in der vielseitigen Stadt zu verweilen.

Die Island-Reise entspannt und mit Erfolg organisieren

Guide to Iceland, die größte Reiseplattform Islands, bietet die Möglichkeit, die Island-Reise individuell zu buchen. Im Angebot befinden sich zahlreiche Aktivitäten, Touren und Rundreisen, die einen unvergesslichen Aufenthalt auf der Insel versprechen. Die Plattform bietet zudem günstige Mietwagen für die flexible Erkundung der beeindruckenden Naturwunder an. Dabei kann je nach Präferenz zwischen diversen Mietwagen, Geländewagen, SUVs und Wohnmobilen gewählt werden.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.