Beiträge vom 17. Juni 2019



“Da soll noch einer sagen, ich mach’ keine eigenartigen Sachen”

Zu Lebzeiten schon in Holz verewigt: Sepp Maier, rechts das Original. - Foto: Dieter Warnick

In Bad Bayersoien steht das größte hängende Museum Deutschlands und sein Initiator ist sogar im Guinnessbuch der Rekorde verewigt. Der Altbayer sagt auf seine unnachahmlich herzliche Art “A oids Glump” und der oft vorlaute Franke “Su a Graffl”. Der Norddeutsche dagegen würde sich nicht ganz so despektierlich ausdrücken, es vielleicht mit “ziemlich alte Sachen” umschreiben, aber genau dasselbe meinen und genauso darüber denken. Wer also auf “Raritäten” der vergangenen 170 Jahre steht, der muss den Maier Sepp besuchen und dem größten hängenden landwirtschaftlichen Museum Deutschlands einen Besuch abstatten. Weiterlesen