Beiträge vom 9. November 2017

Dresdner Musikfestspiele: Weltpremiere und Cello­mania

Das Eröffnungskonzert gestaltet die Königliche Kapelle Kopenhagen, Cellist Jan Vogler ist Solist.Foto: Felix Broede

Die Dresdner Musikfestspiele, die 2017 ihren nunmehr 40. Jahrgang feierten, sind eines der größten und renommiertesten Klassik-Festivals in Europa und präsentieren alljährlich zwischen Mai und Juni in viereinhalb Wochen ein hochkarätiges Programm von außergewöhnlicher Dichte und Vielfalt – mit fulminante Orchesterkonzerten, facettenreicher Kammermusik und gefeierten Solisten . Weiterlesen