zurück



Die besten Tipps für eine Hochzeit auf Reisen

Die Hochzeit ist bekanntlich der schönste Tag im Leben eines Paares. Da liegt es nahe in einer wunderbaren Umgebung den Bund fürs Leben zu schließen oder aber die schönsten Momente der Hochzeit auf der anschließenden Reise noch einmal zu erleben. Schließlich bleiben diese Momente für immer unvergessen. Dabei gibt es hier jedoch einige Dinge zu beachten und diverse Vorbereitungen zu treffen. Bei uns bekommen Sie die besten Tipps für Ihre Hochzeit auf Reisen.

Was für eine Hochzeit möchten Sie feiern?

Zunächst einmal sollten Sie sich darüber einig werden, wie Sie Ihre Hochzeit auf Reisen feiern möchten? Möchten Sie die traute Zweisamkeit genießen, die wichtigsten Freunde und Familienmitglieder einladen oder gar ein großes Fest mit Ihrem ganzen Bekanntenkreis feiern? Je nachdem, wie Ihre Antwort hier ausfällt, gestaltet sich auch die Planung. Ohne Zweifel ist eine Hochzeit in trauter Zweisamkeit oder in kleiner Runde deutlich einfacher zu planen, als ein großes und rauschendes Fest im Ausland. Bedenken Sie, dass die Familie und die Freunde erst anreisen müssen und dies mit hohen Kosten verbunden ist.

Tipps für die Bekleidung – Hochzeit auf Reisen

Warum nicht? Heiraten auf Reisen kann zum ganz besonderen Erlebnis werfen. Foto: jjshouse.de

Warum nicht? Heiraten auf Reisen kann zum ganz besonderen Erlebnis werfen. Foto: jjshouse.de

Nehmen Sie sich schon im Vorfeld einige Wochen Zeit, um Ihre Bilderbuchhochzeit auf Reisen zu planen und dadurch sicherzustellen, dass sie genauso abläuft, wie Sie sie sich vorstellen.

Falls Sie auf Ihrer Reise heiraten möchten, sollten Sie sich im Idealfall bereits einige Wochen, wenn nicht sogar Monate im Voraus, um die Bekleidung des Brautpaares kümmern. Bei JJ’ House finden Sie viele Brautkleider, aus denen Sie ein passendes auswählen können. Ganz egal, ob Sie am Strand, ganz klassisch in einer Kirche oder in einem Standesamt heiraten, ein Brautkleid kurz ist in diesem Fall eine gute Wahl. Es muss nicht zwangsläufig ein langes Brautkleid sein. Bedenken Sie, dass kurze Brautkleider mindestens genauso festlich aussehen und deutlich komfortabler sind. Ein weiterer Vorteil ist, dass ein Brautkleid kurz deutlich weniger Platz im Gepäck einnimmt als ein klassisches langes Hochzeitskleid.

Auch wenn Sie sich in den Flitterwochen befinden und lediglich einige schöne Hochzeitsfotos am Strand oder vor einer atemberaubenden Landschaft machen möchten, müssen Sie ein Brautkleid dabeihaben. Ein Brautkleid kurz ist hier die ideale Wahl und ermöglicht es Ihnen wunderschöne Fotos zu machen, die Sie nicht nur an den schönsten Tag Ihres Lebens, sondern gleichzeitig auch an Ihre Hochzeitsreise erinnern.

Die richtigen Accessoires für Ihre Hochzeit auf Reisen aussuchen

Auch unterwegs möchten die meisten Bräute nicht auf ein elegantes Hochzeitskleid verzichten. Foto: jjshouse.de

Auch unterwegs möchten die meisten Bräute nicht auf ein elegantes Hochzeitskleid verzichten. Foto: jjshouse.de

Auch passende Accessoires wollen bereits im Vorfeld ausgesucht und bestellt werden. Letztere gehören einfach dazu und machen das Outfit komplett. Entscheiden Sie sich für ein Brautkleid kurz, so ist es wichtig, dass Sie passende Brautschuhe finden. Diese sollten nicht nur optisch mit dem Brautkleid harmonieren, sondern auch an die Gegebenheiten vor Ort angepasst sein. Möchten Sie zum Beispiel eine Zeremonie am Strand abhalten oder schöne Hochzeitsfotos am Strand machen, so sind High Heels oder Pumps nicht zu empfehlen. Setzen Sie in dem Fall lieber auf flache Schuhe. Diese passen besser zum Strand und machen es Ihnen nicht allzu schwer, sich im Sand fortzubewegen. Alternativ setzen Sie einfach auf den Barfuß-Look, was vor allem dann zu empfehlen ist, wenn Sie Ihrer Zeremonie einen lässigen Touch verleihen möchten.

Mit der Wahl der richtigen Schuhe ist es allerdings noch nicht getan. Denken Sie auch an eine schöne Handtasche, an schönen Schmuck und möglicherweise auch an einem Gürtel oder eine Kopfbedeckung in Form eines schönen Hutes. Je besser die Accessoires aufeinander und auf das Kleid abgestimmt sind, desto besser harmoniert das Gesamtbild.

Weitere Tipps für Ihre Hochzeit auf Reisen

  • Falls Sie auf Ihrer Reise den Bund fürs Leben schließen möchten, so sollten Sie sich frühzeitig über die bürokratischen Hürden einer Hochzeit im Ausland informieren. Jedes Land hat hier seine eigenen Vorgaben. Bevor es losgeht, sollten Sie sich gründlich über diese informieren und die nötigen Papiere für eine Hochzeit besorgen. Neben gültigen Ausweisdokumenten, einer internationalen Geburtsurkunde und einem Ehefähigkeitszeugnis, sind eventuell auch Scheidungs- oder Sterbeurkunden früherer Ehepartner, Meldebescheinigungen der örtlichen Behörden und möglicherweise auch internationale oder beglaubigte Übersetzungen ins Englische notwendig. In einigen Fällen reicht es, wenn Sie diese Dokumente vor Ort einfach einreichen. Manchmal ist es jedoch notwendig, dass die Unterlagen bereits einige Wochen im Vorfeld beim ausländischen Standesamt sind.
  • Falls Ihnen die Hochzeitsplanung im Ausland zu aufwändig ist, können Sie sich natürlich auch in die Hände eines professionellen Wedding Planers begeben. Befindet dieser sich vor Ort im Reiseland, so ist dies natürlich ein entscheidender Vorteil. Wedding Planer sind zwar nicht ganz günstig, in den meisten Fällen Ihr Geld jedoch wert, weil sie Ihnen viel Arbeit abnehmen und dadurch dafür sorgen, dass Sie stressfrei und entspannt in Ihre Hochzeit starten.
  • Falls Sie bereits zuhause geheiratet haben und auf Ihrer Hochzeitsreise schöne Fotos machen möchten, erzielen Sie das beste Ergebnis, wenn Sie einen Fotografen am Reiseziel engagieren. Die meisten guten Fotografen haben eine Webseite im Internet, die in der Regel auch den Stil des Fotografen widerspiegelt. So können Sie bereits zuhause eine Entscheidung treffen und den entsprechenden Fotografen engagieren, damit er Sie im Urlaub fotografiert.
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.