Beiträge vom 17. Juni 2019



Dolomiti Superski beendet Skibetrieb

Aus und vorbei: Skifahren und Apres-Ski sind ab sofort in den Gebieten von Dolomiti Superski nicht mehr möglich. – Foto: Dieter Warnick

Dolomiti Superski mit seinen Skigebieten Kronplatz, Alta Badia, Gröden/Seiser Alm, Val di Fassa/Carezza, Arabba/Marmolada, Drei Zinnen, Val di Fiemme/Obereggen, San Martino di Castrozza/Rollepass, Gitschberg Jochtal-Brixen, Alpe Lusia/San Pellegrino und Civetta hat im Einvernehmen mit den regionalen Gastwirtevereinigungen und in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen politischen Behörden sowie aus Gründen der Eigenverantwortung beschlossen, die laufende Wintersaison vorzeitig zu beenden. Weiterlesen