zurück



Mit dem Mietwagen durch Spanien – die wichtigsten Tipps

Spanien – ein Land so aufregend, wie beliebt. Fast jeder Mensch macht mindestens einmal in seinem Leben Urlaub in Spanien und meist bleibt es nicht bei dieser einen Reise. Doch was, wenn die Anreise nicht mit dem eigenen PKW, sondern mit Flugzeug oder gar Bahn erfolgt? Dann gibt es gute Möglichkeiten, wie Spanien mit dem Mietwagen entdeckt werden kann.

Den Mietwagen schon vor der Reise auswählen

Mit dem Mietwagen alles inklusive in Spanien genießen? Kein Problem, das ist möglich, wenn es geschickt angegangen wird. Der wichtigste Tipp ist, dass die Buchung schon vor der Anreise stattfindet. Denn damit können sich Urlauber lästige Wartezeit ersparen und müssen nichts weiter tun als das Auto abholen.

Die Auswahl ist glücklicherweise heute größer denn je. Es stehen bei weitem nicht mehr nur langweilige Familienkutschen zur Verfügung, sondern vom Kleinwagen, über den SUV bis hin zum Elektroauto alle fahrbaren Untersätze, die sich für den mobilen Urlaub eigenen.

Online ist es außerdem zuvor möglich, verschiedene Angebote miteinander zu vergleichen und festzustellen, welche Art von Auto benötigt wird. Wer gern auch die bergigen Regionen Spaniens kennenlernen möchte, profitiert natürlich von einem Geländewagen. Keine Hektik am Flughafen, sondern entspannt zu Hause aussuchen, buchen und dann vor Ort abholen.

Der beste Startpunkt für die Reise

Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/anatolii_maks-13550743/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=4646953">Anatolii Maks</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=4646953">Pixabay</a>

Bild von Anatolii Maks auf Pixabay

Natürlich gibt es nicht „den einen“ Startpunkt, der für eine Spanienreise mit dem Mietwagen perfekt geeignet ist. Ein bisschen hängt das auch von den Vorlieben ab. Dennoch gehören die Städte Alicante, Malaga und Barcelona zu den beliebtesten Spots für den Start. Denn hier gibt es Flughäfen und die Urlauber können sich ihren Wagen direkt zum Flughafen als Abholort bringen lassen.

So ist die Anreise besonders bequem, denn Hotel bzw. Ferienwohnung können dann direkt mit dem Mietwagen angereist werden. So spart man sich eine lästige Busfahrt mit Gepäck oder einen Shuttle-Service vom Hotel, der vermutlich schon nach wenigen Minuten restlos überfüllt ist.

Viele KFZ-Vermietungen stellen den Wagen auch gern an einen Abholpunkt in der Nähe des Bahnhofs ab. So können bahnreisende Urlauber direkt vom Ankunftsort ins Auto umsteigen und dann in Richtung des Domizils fahren.

Die geeigneten Autotypen für den Urlaub

Für wen ist welches Auto geeignet? Wer einen flexiblen Hotelurlaub plant und das Auto nur für Ausflüge in die City oder zum Strand nutzt, ist mit einem Kleinwagen bestens ausgerüstet. Hier geht genug Gepäck in den Kofferraum und selbst die Kinder finden auf dem Rücksitz Platz. Dank Klimaanlage und Co. kann der Weg zum Strand also sehr komfortabel und ohne Stress zurückgelegt werden.

Sind Freude mit von der Partie und Ausflüge werden nicht nur zu zweit, sondern in Gruppen unternommen, ist ein Kombi oder gar ein Minivan die beste Wahl. Hier ist für bis zu 9 Personen Platz und alle können gemeinsam in Spanien auf Tour gehen.

Wer einen Offroad-Trip plant, braucht auf jeden Fall einen Geländewagen oder SUV, um auch ohne Schwierigkeiten durch die Dünen zu brettern und steinige Geländeregionen entdecken zu können. Die Auswahl an Fahrzeugen ist groß und welches zu den eigenen Bedürfnissen passt, hängt an den Plänen für den Urlaub.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.