zurück



Bildband: Mittel- und Südamerika – Die Naturhighlights

Der junge TiPP 4 Verlag hat in seiner Reihe Fotografeneditionen einen weiteren hochwertigen Fotobildband publiziert, der mit beeindruckenden Fotos und informativen Texten von fernen Ländern erzählt. Mit dem neuen, inzwischen schon dritten Titel wendet sich der Verlag nach Afrika nun dem südamerikanischen Kontinent zu, der mit seinen so unterschiedlichen Naturräumen das Herz eines jeden Fotografen höher schlagen lässt.

Auf über 200 Seiten werden die Leser und Betrachter dieses Bildbandes von 14 Fotografen auf eine Reise in beinahe völlig unberührte Landschaften entführt. Die vielen großformatigen Abbildungen zeugen von einer sehr genauen Beobachtungsgabe der Fotografen, deren technische Ausrüstung einer Publikation in dieser Größe angemessen ist. In den leicht geschriebenen und sehr gut recherchierten Texten, die das Buch in acht Großkapitel gliedern, werden alle nötigen Hintergrundinformationen zu den vorgestellten Regionen vermittelt.

Die Falklandinseln und Patagonien, das Pantanal und die Anden, Amazonien und Galápagos, Costa Rica und der Auyan Tepui in Venezuela – die vorgestellten und abgelichteten Regionen sind über den gesamten mittel- und südamerikanischen Kontinent verteilt und ergeben einen perfekten Querschnitt. Faszinierende Landschaftsaufnahmen, die den Eindruck vermitteln, selber in der Szenerie zu stehen, wechseln sich auf angenehme Weise mit detailgenauen Portraits von Vögeln, Meeresäugern, Echsen und anderen Tieren ab.

Der Leser erlebt die Nähe zu einer Landschaft, die in ihren Naturräumen gegensätzlicher kaum sein könnte. Die üppig wuchernden Bäume Amazoniens und die beinahe lebensfeindlich anmutenden Felsen der Falklandinseln, die hoch aufragenden Bergspitzen der Anden und die kalbenden Gletscher des ewigen Eises in Patagonien kommen hier in einer Farbenpracht zur Geltung, die der Buchmarkt in dieser Intensität selten gesehen hat.

Erst durch die Nähe zu dieser beeindruckenden Natur wird deutlich, wie schutzbedürftig unsere Welt ist. Daher geht wie immer ein Teil des Verkaufserlöses an eine Hilfsorganisation im Bereich des Natur- und Artenschutzes. In diesem Fall an die Aktionsgemeinschaft Artenschutz e. V., die sich gemeinsam mit Tropica Verde e. V. speziell für den Großen Soldatenara in Costa Rica einsetzt. Die Kombination aus hochwertigen Bildbänden und praktiziertem Umweltschutz, der sich auch im nachhaltigen, ökologischen und sozialen Druck des Buches zeigt, ist das Markenzeichen des kleinen Verlages aus Rheinbach bei Bonn.

Wenn Sie die atemberaubende Vielfalt Südamerikas kennenlernen möchten, dann nehmen Sie dieses Buch in die Hand und lassen Sie sich verführen. Und seien Sie gewarnt: Der Bildband Mittel- und Südamerika – Die Naturhighlights macht Lust auf eine Fernreise.

Hier direkt bestellen.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.