zurück



Ewiger Frühling auf Teneriffa lädt ganzjährig zum Urlaub ein

Bestimmt haben Sie sich schon längst Gedanken über den kommenden Sommerurlaub gemacht, aber wie steht es mit dem Herbst- oder gar Winterurlaub? Vielleicht denken Sie ja dabei an ferne Ziele in der Karibik um warmes Wetter und Sonnenschein garantiert zu haben? Es gibt jedoch ein Ziel, nur etwas mehr als vier Stunden Flug von Deutschland entfernt, in dem es ganzjährig traumhaft schön ist und wo es auch in den kalten Wintermonaten frühlingshaft warm ist – auf Teneriffa. 

Die Kanareninsel wird nicht umsonst auch „die Insel des ewigen Frühlings“ genannt, denn geographisch gesehen gehört die spanische Insel wohl eher zu Marokko und dem afrikanischen Kontinent als zur Iberischen Halbinsel. Und eben wegen dieser Nähe zu Nordafrika wird es auf der kanarischen Insel im Sommer durchschnittlich nicht wärmer als 28°C und im Winter normalerweise nicht kälter als 13°C. Teneriffa befindet sich also in einer für europäische Verhältnisse extrem günstigen Position die es Urlaubern erlaubt das ganze Jahr über ein angenehmes Klima zu genießen.

Wer weitere Informationen zu der größten kanarischen Insel sowie zu Unterkünften, Veranstaltungen und Aktivitäten sucht bevor er sich auf die Reise macht, der sollte unbedingt einen Blick auf www.webtenerife.de werfen. Denn hier finden sich wirklich alle Informationen zu der spanischen Insel, ob zur Geschichte, möglichen Sportarten, zur Gastronomie, Nachtleben oder Fauna und Flora – auf Web Tenerife finden Besucher der Insel alles Wissenswerte zu diesem Miniaturkontinent mit seinen zahlreichen und abwechslungsreichen Landschaften und seinem breitgefächerten Freizeitangebot.

Besonders das Freizeitangebot auf der sonnenverwöhnten Insel wird so manchen Urlaubswilligen aufhorchen lassen denn wenn wir mal ganz ehrlich sind, hat Teneriffa doch immer noch den Ruf eine „Rentnerinsel“ zu sein, auf der deutsche Rentner-Ehepaare liebend gerne überwintern, oder? Doch es gibt auch noch ein ganz anderes Teneriffa, welches Aktivitäten für wirklich jedermann bietet. Es gibt beispielsweise eine Unmenge an wunderschönen und interessanten Wanderwegen durch die unglaublich variantenreiche Natur der Vulkaninsel mit den charakteristischen schwarzen Sandstränden, was wohl die wenigsten wissen. Dann kann man selbstverständlich alle möglichen Wassersportangebote, die ein Ferienziel am Meer bietet, genießen: Wasserski, Jetski, Tauchen, Kitesurfen, Segeln, Wellenreiten, Windsurfen… und als besonderes Highlight kann man an der Südwest-Küste von Teneriffa Grindwal- und Delfin-Kolonien besuchen und beobachten.

Natürlich kann man auf der Kanareninsel auch Golfen, Tennis spielen, Mountainbike fahren, Gleitschirm fliegen, Reiten, Höhlenwandern, Canyoning ausprobieren, den Besuch in einem Spa genießen oder einen der großen Freizeitparks besuchen. Verschiedene Wasserparks, der weltberühmte Tier- und Freizeitpark Loro Parque, der Tier- und Pflanzengarten Jungle Park und ein Hochseilgarten in den Bäumen von Teneriffa, es gibt fast nichts was es auf Teneriffa nicht gibt. Und wir könnten wahrscheinlich noch lange so weitermachen und von dem kulturellen Angebot, dem hervorragenden Essen, dem Nachtleben und und und… erzählen. Aber wir sind der Meinung, dass Sie diese Insel wirklich einmal selber besuchen sollten um sich ein Bild von seiner Schönheit und seiner unglaublichen Vielseitigkeit zu machen. ¡Viva Tenerife!

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.