zurück



Koffer zu und weg – Die besten Tipps für die Urlaubsvorbereitung

Mit großer Vorfreude sehen die meisten Menschen der ersehnten Urlaubsreise entgegen. Um einen möglichst stressfreien Start in die erholsame Zeit zu gewährleisten, ist im Vorfeld eine genaue Planung unerlässlich. Je nach Jahreszeit, Reiseziel und Personenzahl variieren Kleidung und die notwendigen Utensilien.

Entspannen im Urlaub heißt Stress vermeiden und die Seele baumeln lassen. Richtige Vorbereitung ist dabei das A und O. Foto: Fashion ID

Entspannen im Urlaub heißt Stress vermeiden und die Seele baumeln lassen. Richtige Vorbereitung ist dabei das A und O. Foto: Fashion ID

Praktische Checklisten, die auf die jeweilige Reise abgestimmt sind, erleichtern das Kofferpacken deutlich. Wichtige Dinge werden nicht vergessen und bereits im Vorfeld kann der Inhalt des Koffers auf das Notwendige reduziert werden. Wird der Koffer gepackt, ist zu empfehlen, dass schwere Artikel wie Bücher, Schuhe oder Jeanshosen zuerst eingepackt werden. Um den Platz im Koffer so effektiv wie möglich zu nutzen, sollte Kleidung nicht gefaltet, sondern eng gerollt werden. Die Lücken können anschließend mit Socken, Unterwäsche und kleinen Dingen ausgefüllt werden.

Zudem sollten Sie vor Reiseantritt einen Impfcheck durchführen lassen und Ihre Reisedokumente auf Aktualität überprüfen. Darüber hinaus sollte ebenso der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung überdacht werden.

Die richtige Kleidung für den Urlaub

Je nach Reiseziel und Jahreszeit sollte auf die passende Kleidung geachtet werden. Wer einen Strandurlaub plant, wird sicher an Bikini und Badehose denken, als ideale Basics haben sich Shirts und Shorts sowie leichte Sommerkleider für Mädchen und Damen bewährt. Bei kleinen Kindern sollte zudem eine Kopfbedeckung als Schutz vor starker Sonnenstrahlung keinesfalls fehlen. Passend zur Dauer wird Kleidung wie Strümpfe und Unterwäsche in ausreichender Zahl eingepackt. Wer eine Wintersportreise plant, sollte neben Schneeanzügen und Sportkleidung auch an warme Pullover und Hosen, wärmende Unterwäsche und Strümpfe sowie an gefütterte Jacken und warme Mäntel bei wechselhaftem Wetter denken. Bei Städtetrips empfiehlt sich neben schicken Ausgeh-Outfits auch bequeme Kleidung für die Besichtigungstouren am Tag. Besonders auf komfortables Schuhwerk sollte geachtet werden, damit der Stadtbummel nicht mit Blasen und schmerzenden Füßen endet. Wer eine Flugreise unternimmt, muss immer auch das zulässige Gesamtgewicht des Koffers beachten. Andernfalls können am Flughafen unnötige Zusatzkosten entstehen.

Was muss noch mit?

Familien mit Kindern ist die Mitnahme von Spielzeug, Reisespielen und Büchern zu empfehlen. So entsteht keine Langeweile und einem entspannten Urlaub steht nichts im Weg. Bei einem Hotelaufenthalt sind Föhn und Handtücher meist vorhanden und müssen nicht mit auf die Reise gehen. Wer eine Ferienwohnung mietet, kann in den meisten Fällen auf mitgebrachte Bettwäsche verzichten, da diese in der Regel gestellt wird. Dies sollten Reisende jedoch bereits im Vorfeld klären. Duschgel, Shampoo, Cremes und Kosmetika müssen nicht in der großen Packung mitreisen, die meisten Produkte gibt es im Handel in praktischen Reisegrößen.

Neben den individuellen Medikamenten, die vom Arzt verschrieben wurden und ständig eingenommen werden müssen, sollte auch eine Reiseapotheke nicht fehlen. Diese muss individuell an die Urlaubsart sowie das Reiseziel und die Dauer angepasst werden. Generell ist auf bewährte und gut verträgliche Medikamente sowie das Verfallsdatum zu achten. Empfehlenswert ist folgende Grundausstattung:

  • Mittel zur Wunddesinfektion und Verbandsmaterial
  • Fieberthermometer
  • Fieber- und Schmerzmittel
  • Medikamente gegen Magen-/Darmbeschwerden (Durchfall, Verstopfung, Übelkeit)
  • Schnupfenspray und Mittel gegen Halsschmerzen

Bei Unsicherheit ist ein Beratungsgespräch in der Apotheke zu empfehlen. Dort erhalten Reisende zusätzlichen Rat zu passenden Medikamenten je nach Reiseziel. Bei Reisen in ein Malariagebiet kann etwa ein Notfallmedikament empfohlen werden.

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.