zurück



Wachau: Östereichischer Weitwanderweg an der Donau

Wer an Wein denkt, denkt an die Wachau. Wer an Wandern denkt vermutlich nicht – und lange Zeit gab es auch keinen wirklich guten Grund dafür. Mit der Eröffnung des Welterbesteigs im Jahr 2010 hat sich das geändert.

In der Wachau lässt sich vorüglich wandern, hier ein Blick auf Weißenkirchen. - Foto: Weingut Holzapfel

In der Wachau lässt sich vorüglich wandern, hier ein Blick auf Weißenkirchen. – Foto: Weingut Holzapfel

Wer den gesamten Welterbesteig bewältigen will, sollte etwa zehn bis zwölf Tage dafür einplanen. Aber es geht auch kürzer. Denn alle Start- und Zielpunkte der 14 Etappen sind an das öffentliche Busnetz in der Wachau angebunden. Je nach Etappe können auch die Ausflugsschiffe auf der Donau genutzt werden und am Wochenende zusätzlich die Züge der Wachaubahn – und wer schnell mal vom einen Donauufer zum anderen wechseln will nimmt ganz einfach eine der drei Donaufähren.

So lassen sich die einzelnen Etappen beliebig zu einem individuellen Wanderprogramm für zwei, drei, vier Tage oder auch eine Woche kombinieren. Dieses geniale Konzept, das den Welterbesteig von fast allen Weitwanderwegen in Österreich unterscheidet, kommt vor allem weniger geübten Wanderern und Genießern entgegen, die so ganz nach Lust, Laune, Zeit und Kondition, aber ohne jedes Risiko, das gewünschte Maß wählen können.

Die 14 Etappen des Welterbesteigs

1. Etappe: Krems – Dürnstein (13 km / 4:30 Stunden Gehzeit). – 2.: Dürnstein – Weißenkirchen (16 km / 6 h). – 3.: Weißenkirchen – Spitz (11,5 km / 4  h). – 4.: Spitz – Mühldorf (12 km / 4 h). – 5.: Mühldorf – Jauerling – Maria Laach (14 km / 5:30 h). – 6.: Maria Laach – Aggsbach Markt (7,5 km / 2 h). – 7.: Aggsbach Markt – Emmersdorf (14,5 km / 5 h). – 8 .:Emmersdorf – Melk (10 km / 3 h). – 9.: Melk – Aggsbach Dorf (17,5 km / 6 h). – 10.: Aggsbach – Hofarnsdorf (16 km / 6 h). – 11 : Hofarnsdorf – Rossatz (17 km / 6:30 h). – 12.: Rossatz, Oberbergern, Kapelle (10,5 km / 3:30 h). – 13.: Oberbergern – Stift Göttweig – Mautern (17 km / 6 h). – 14.: Mautern – Krems (4 km / 1:15 h).

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.