zurück



Engelberg: Neues Sicherheitstraining für Klettersteige

In die Eisen, fertig, los! Wer immer schon mal einen Klettersteig begehen wollte, sich bislang aber allein nicht getraut hat, bekommt in Engelberg/Zentralschweiz einen professionellen Gratis-Kurs: Einstiegs-Ferratisten können im Juni und September kostenlos an den ersten „Rock & Safety Days“ teilnehmen, wenn sie mindestens für eine Nacht im Klosterdorf zu Gast sind.

Freiluftabenteuer rund um Engelberg – der Klettersteig am Brunnistöckli mit zwei Hängebrücken ist selbst für Familien mit Kindern gut machbar. - Foto: Engelberg-Titlis / Christian Perret

Freiluftabenteuer rund um Engelberg – der Klettersteig am Brunnistöckli mit zwei Hängebrücken ist selbst für Familien mit Kindern gut machbar. – Foto: Engelberg-Titlis / Christian Perret

Das dreitägige Training mit lokalen Bergführern umfasst Theorieblocks zu Themen wie Wetter- oder Materialkunde, geeignete Tritt- und Steigtechniken sowie mentales Coaching für die Praxis. Nach dem Warm-up am einsteigerfreundlichen Brunnistöckli geht’s am nächsten Morgen zum aussichtsreichen Rigidalstock. Nichts für zaghafte Gemüter ist schließlich die Meisterprüfung an der ausgesetzten Fürenwand – unter Ferrata-Fans gilt die luftige Route inzwischen als Klassiker.

Termine: 13. bis 15.6., 27. bis 29.6. sowie 5. bis 7.9. und 19. bis 21.9. In diesen Zeiträumen hält der Tourismusverband Engelberg eine passende Pauschale parat: 2 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel inkl. Frühstücksbuffet, kostenlose Teilnahme an den „Rock & Safety Days“ und Gästekarte für diverse Vergünstigungen kosten ab 150 CHF/Pers. im DZ.

Infos und Buchung bei Engelberg-Titlis-Tourismus unter Tel.: +41 41 6397777 und www.engelberg.ch

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.