zurück



Engelberg/Zentralschweiz: Sonnenaufgang und Gletscherfrühstück

Am 1. August, dem Schweizer Nationalfeiertag, lohnt es sich in Engelberg in aller Früh aufzustehen. Die Titlis-Bergbahnen starten schon vor Tagesanbruch mit Extrafahrten (4.00 bis 5.30 Uhr) zur Bergstation, von dort sind es noch rund eine Stunde Fußmarsch und 200 Höhenmeter bis zum Gross-Titlis.

Morgenstimmung in 3239 Metern Höhe – am Schweizer Nationalfeiertag starten die Titlis-Bergbahnen schon vor Tagesanbruch in die Engelberger Gletscherwelt. - Foto: Titlis Rotair

Morgenstimmung in 3239 Metern Höhe – am Schweizer Nationalfeiertag starten die Titlis-Bergbahnen schon vor Tagesanbruch in die Engelberger Gletscherwelt. – Foto: Titlis Rotair

Wer rechtzeitig mit den ersten Sonnenstrahlen am Gipfelkreuz ankommt, blickt in 3239 Metern Höhe auf die rot leuchtende Gletscherwelt. Nach dem Abstieg wartet auf alle Gipfelstürmer ein ausgiebiges Frühstücksbuffet im Panorama-Restaurant Titlis (Bergstation). Dieses ist im Pauschalpreis von 79 Schweizer Franken ebenso enthalten wie die Berg- und Talfahrt.

Ab 8.30 Uhr verkehren die Bahnen zurück nach Engelberg – wo inzwischen auch alle wach sein dürften. Denn um 7 Uhr weckt das Alphorn Dorfbewohner und Besucher, um den Nationalfeiertag mit Frühschoppenkonzert, traditionellem Umzug und verschiedenen Sportlerehrungen zu zelebrieren.

Infos unter www.titlis.ch, www.engelberg.ch.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.