zurück



Steiermark: Genuss-Radler legen einen Gang zu

Radfahrer haben im Thermenland Steiermark rund 3000 Genuss-Kilometer und 14 Themenradwege vor dem Lenker, also viel vor sich: Mit 3000 Radkilometern in alle Himmelsrichtungen von kurz bis lang und von leicht bis knackig. Bei der Orientierung helfen Rad-Guides, GPS oder Infostellen.

Ein Renner für Genussradler sind die 14 Themenradwege, die alle paar Kilometer zum Zwischenstopp laden. Im detailreichen Genussradl-Führer ist alles über die 13 bis 148 Kilometer langen Routen zu erfahren.

Gaumenfreuden-Tour

Genussradler kommen in der Steiermark voll auf ihre Kosten. - Foto: Thermenland Steiermark / Harald Eisenberger

Genussradler kommen in der Steiermark voll auf ihre Kosten. – Foto: Thermenland Steiermark / Harald Eisenberger

Unangefochtene Nummer eins ist die Gaumenfreuden-Tour von Fürstenfeld durch Kürbisfelder in Richtung Riegersburg. Grund für den hohen Zuspruch liefern die vielen Buschenschänken, Weingasthöfe und Gourmetlokale, die unterwegs zum „Absatteln“ und Einkehren verlocken. Das Ziel der Gaumenfreuden-Tour nahe der Riegersburg kann man sich auch bei Josef Zotter in seinem SchokoLadenTheater versüßen. Die Lucullus-Tour, die Wein- und Wassertour oder die Murauen-Tour bieten ebenso reizvolle Zwischenstopps.

Auf dem Murradweg, einem der beliebtesten Radwanderwege Österreichs, tritt man durch die zweitgrößte Aulandschaft Österreichs nach Slowenien. Dort, wo die Mur Österreich verlässt, liegt mit Bad RADkersburg die „Radhauptstadt“ der Region.

Infos: Thermenland Steiermark, Thermenland Süd-& Oststeiermark Marketing GmbH, Radersdorf 75, A-8263 Großwilfersdorf, Tel.: +43/(0)3385/ 66 040; info@thermenland.at; www.thermenland.at

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.