zurück



Tux-Finkenberg: Das Bergerlebnis reicht bis ins ewige Eis

350 Kilometer Wanderwege und 55 Dreitausender hat die Region Tux-Finkenberg auf dem Buckel – für Bergerlebnisse am schönsten Ende des Zillertals mit und ohne Guides.

Das Bergpanorama ist umwerfend. - Foto: Tourismusverband Tux-Finkenberg

Das Bergpanorama ist umwerfend. – Foto: Tourismusverband Tux-Finkenberg

Dieses Gefühl von innerer Ruhe und Stolz nach dem Gipfelerlebnis ist es, das Wanderer immer wieder anspornt. Und in Tux-Finkenberg natürlich auch das, was sich zwischen 850 und 3250 Metern Seehöhe vor den Augen großer und kleiner Natururlauber ausbreitet: malerische Talschlüsse, gurgelnde Bäche, tosende Wasserfälle, klare Bergseen, sanfte Almen und eisgepanzerte Berggipfel, an die man sich Schritt für Schritt „heranzoomt“.

Unter den 350 Kilometer markierten Wegen und 150 Kilometer Nordic-Walking-Strecken ist für jeden die passende Tour dabei. Die Naturpark-Guides bieten bis Oktober rund 200 geführte Wanderungen im Naturpark Zillertaler Alpen zu über 30 verschiedenen Themen an.

Für Familien gibt es kindgerechte Angebote wie Lama-Trekking, einen Waldwichteltag oder das Almerlebnis im Zillergrund. Tosende Naturgewalten hinterlassen ihre Eindrücke bei Wanderungen über die sagenumwobene Teufelsbrücke zum „Naturjuwel Glocke“ oder zum Naturdenkmal Schraubenfall in Hintertux.

Unbeschreiblich schön ist die Sonnenaufgangstour hoch über dem Tuxertal. Wenn der erste Sonnenstrahl die Bergspitzen berührt, wird es auch den Wanderern warm ums Herz. Das Eis der Jahrtausende begleitet die Wanderer am Gletscherweg im Zemmgrund zur Berliner Hütte. Wer sich den Gipfelsieg erleichtern möchte, zückt die Zillertal Activcard: Damit sind Wanderbus und die geöffneten Sommerbahnen zwischen Juni und September kostenlos.

Die Bergerlebniswochen dauern von 24. Juni bis 7. Oktober.

Infos: Tourismusverband Tux-Finkenberg, Lanersbach 401, A-6293 Tux, Tel.: +43/(0)5287 85 06; info@tux.at; www.tux.at

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.