zurück



Nützliche Helfer für den nächsten Urlaub mit dem Wohnmobil

Nicht jeder mag es, den Urlaub an einem Ort zu verbringen, in einem Hotel mit vielen anderen Gästen zu übernachten und beim Frühstücksbuffet anzustehen. Viele Menschen lieben die Freiheit, einfach mal dort zu übernachten, wo es ihnen gefällt und unabhängig zu sein. Dafür nehmen sie den eingeschränkten Raum in einem Wohnmobil in Kauf, aber das ist es ihnen wert.

Sie reisen dorthin, wohin es sie gerade zieht. Sie lieben es, nicht zu wissen, wo sie die nächste Nacht verbringen werden und schlagen auch mal gern einfach ihr Quartier direkt in der Natur auf. Mit diesen Helferlein wird der nächste Abenteuertrip garantiert etwas komfortabler.

Faltbare Picknicktafel

Wenn man schon mit dem Wohnmobil unterwegs ist, dann möchte man natürlich auch draußen essen. Doch Tisch und Stühle nehmen recht viel Platz weg. Eine faltbare Picknicktafel, die nicht wirklich größer als ein Koffer ist, ist die Lösung. Mit wenigen Handgriffen aufgebaut, bietet sie bequem zwei Personen Platz. Eigentlich ist sie mit vier Sitzplätzen ausgelegt, aber da kann der Tisch von der Fläche her schnell an seine Grenzen kommen. Dennoch ist es ideal, wenn man unterwegs ist und nicht den begrenzten Platz für viele Outdoor-Möbel verschwenden will.

Hubstützen

Jeder, der mit einem Wohnmobil unterwegs ist kennt die Problematik: der Untergrund ist uneben und man kann das Gefährt nicht waagrecht hinstellen. Lebensmittel und Gegenstände rollen herum und gerade kleinere Gegenstände machen sich selbstständig. Auch das Schlafen in der Schräge ist nicht wirklich angenehm. Hier helfen Hubstützen, um das Wohnmobil wieder in die Horizontale zu bringen. Für sie sind weiche Untergrunde, Kies oder andere Unebenheiten kein Problem. Man kann sie leicht mit der Fernbedienung steuern und alles bleibt an seinem Platz.

Mobile Waschmaschine

Wenn man keine fest installierte Waschmaschine im Wohnmobil hat, dann ist eine mobile Waschmaschine recht praktisch, wenn man keine Lust auf Handwäsche hat. Es gibt hier unterschiedliche Modelle. Am wenigsten Platz benötigt ein Waschsack (Wash Bag), in den man die Wäsche zusammen mit flüssigem Waschpulver oder zur Not auch mit Allesreiniger packt. Im Herbst kann man ein Waschmittel aus Kastanien selbst machen. Die zerkleinerten Kastanien lässt man im Wasser ziehen und hat dank der natürlichen Saponine ein absolut umweltfreundliches Waschmittel. Dann wird die Schmutzwäsche ein wenig durchgewalkt, ausgespült und schon hat man wieder saubere Kleidung. Das geht schneller als Handwäsche und ist auch effektiver.

Bluetooth Lautsprecher

Wenn man draußen gemütlich beim Frühstück sitzt oder den Sonnenuntergang beim Sundowner genießt, dann fehlt oft die richtige Musik. Die Lautsprecher des Smartphones können keinen wirklich guten Sound liefern. Hier schafft ein Bluetooth Lautsprecher willkommene Abhilfe. Er braucht nur Strom und kann über USB oder ein tragbares Solarpanel aufgeladen werden. Über Bluetooth verbindet er sich mit dem Smartphone und dann man kann ohne Probleme die gerade passende Musik abspielen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.