zurück



Mit dem Boot über den Gardasee

Der Gardasee bietet herrliche Bedingungen, um einen abwechslungsreichen Bootsurlaub zu verbringen. Eine idyllische Gebirgsgegend und das tieflaue Seewasser laden zu einem ausgiebigen Urlaub auf dem Boot ein. Der größte See Italiens ist bei Urlaubern aus Nah und Fern ein beliebtes Reiseziel und bietet ein tolles Entertainment-Programm sowie eine beeindruckende Landschaft. Der großflächige See befindet sich in einer fabelhaften Landschaft.

Ob mit oder ohne Bootsführerschein –  jeder Wasserfan wird einen traumhaften Urlaub verbringen. Kompetente Bootsvermietungen machen einen Bootsurlaub für jeden Interessierten wahr. Selbstverständlich kann die Gegend auch mit dem eigenen Boot erkundet werden und es stehen individuelle Anlegeplätze zur Verfügung. Zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten machen den Urlaub zu einer Besonderheit: Die Isole di Garda Inseln lässt sich besonders gut per Bootsausflug entdecken und es können tolle Landausflüge unternommen werden. Die Inseln besitzen zum Teil gigantische Villen und historische Bauten von weltberühmten Künstlern; ein Highlight eines spannenden Kulturausflugs!

Abwechslungsreicher Urlaub nach den eigenen Wünschen

Der Gardasee eignet sich perfekt für einen Urlaub, bei dem das Boot im Mittelpunkt steht. Foto: momentsinmotion | pixabay.com (CC0)

Der Gardasee eignet sich perfekt für einen Urlaub, bei dem das Boot im Mittelpunkt steht. Foto: momentsinmotion | pixabay.com (CC0)

Der italienische See ist für individuelle Bootsausflüge ausgerichtet und daher besitzen die meisten Orte auch einen eigenen Bootssteg. Schnellboote und Ausflugsschiffe können dort anlegen. Ein Tipp für einen Bootsausflug ist außerdem die Bucht von San Vigilio im Süden des Sees, welche sich herrlich für einen Bootsausflug eignet. Zudem können auch die Bucht von Salo und die urigen Felsen von Manerba per Bootstour besucht werden. Egal, welche Ortschaft am Gardasee; alle Örtlichkeiten bieten Hotels, Appartements und Campingmöglichkeiten. Jederzeit bringen große und kleine Boote die Urlauber an andere Ortschaften und es ist ein besonders abwechslungsreicher Urlaub möglich. Die Urlauber können selbst das Steuer der Boote in die Hand nehmen oder sich bequem von einem Ort zum nächsten Ort bringen lassen – ein Bootsurlaub am Gardasee lässt Raum für die eigenen Urlaubsvorstellungen.

Ein Boot selbst fahren und den Urlaub genießen

Zahlreiche Bootsverleihe bieten tolle Verleihoptionen. Während in Deutschland nur Boote bis 15 PS ohne Führerschein gelenkt werden dürfen, werden Boote mit italienischer Flagge bis 40,8 PS ohne Führerschein vermietet. Die gemütlichen Boote mit Sonnensegel und Liegefläche sind ideal für erholsame Bootstouren. Eine leichte Steuerung der Boote machen das Fahren auf dem italienischen See auch ohne Führerschein möglich. Den gesamten Tag auf dem See verbringen; relaxen, baden, speisen und einfach die Landschaftskulisse und das Seewasser genießen. Tolle Routen und eine herrliche Idylle machen einen einzigartigen Urlaub wahr. Am Lago in Italien kann jeder Urlauber selbst aktiv sein oder sich von den Eindrücken und Bootsfahrtangeboten inspirieren lassen.

Ein Boot am Gardasee mieten oder kaufen kann man zum Beispiel bei: Rappydrive, Via Porto 10, 25080 Moniga del Garda, Lago di Garda,Tel +39 0365 504861, info@rappydrive.it, www.rappydrive.it/de.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.