zurück



El Pozo im Urlaubsparadis Torremolinos

Das ehemalige kleine Fischerdorf Torremolinos war in den 50er- und 60er-Jahren der erste Ort an der Costa del Sol, der zu einem Urlaubsparadies ausgebaut wurde. Auch heute noch kann man dank einiger Fischerhütten an den Stränden sowie Fischläden im Zentrum den Ursprung der nahe an Málaga gelegenen Stadt erkennen – trotz der vielen hohen Gebäude.

Da es damals noch ziemlich wenig Regeln beim Bau von neuen Gebäuden gab, kann Torremolinos wahrlich nicht mit einer schönen Architektur punkten. Doch dank der vielen Strände und der zahlreichen Auswahl an günstigen Hotels und Ferienwohnungen ist die kleine Stadt ein überaus beliebtes Urlaubsziel, welches sowohl von vielen Familien als auch Paaren und Singles besucht wird. Hier kommen sowohl Urlauber, die Entspannung suchen als auch diejenigen, die gerne Partys feiern, voll auf ihre Rechnung, denn in Torremolinos wird für jeden Geschmack etwas geboten.

Die Strände – Der absolute Lebensmittelpunkt der Stadt

Der Strand ist Torremolinos' Mittelpunkt. Foto: pixabay.com | demi (CC0)

Der Strand ist Torremolinos’ Mittelpunkt. Foto: pixabay.com | demi (CC0)

Der Ort hat leider kein historisches Zentrum mehr und ist voll und ganz auf den Sommertourismus ausgelegt. Sowohl die Touristen als auch die Einheimischen genießen das Leben am Strand. In den Chiringitos – die kleinen gemütlichen Holzhütten in denen sich Bars und Restaurants befinden-  an den  Stränden der Stadt, können sowohl lokale Köstlichkeiten und Getränke genossen werden, sowie tagsüber auch Liegestühle ausgeliehen werden.  An den Abenden wandelt sich das Bild ein wenig und weitere Bars, Beach Clubs und Diskotheken öffnen direkt am Strand und machen ihn somit sowohl am Tage als auch in der Nacht zum beliebtesten Treffpunkt der ganzen Stadt.

Übernachten im Zentrum der Stadt

Als Zentrum Torremolinos’ kann man die Fußgängerzone Calle San Miguel betrachten. Hier findet man zahlreiche Geschäfte  zum ausgiebigen Shoppen tagsüber, sowie viele Cafés,  wo Kraft getankt werden kann und Eis und Kaffee genossen werden können. Abends wandelt sich auch hier das Bild wenn die Restaurants und Bars zum Leben erwachen und Hungrigen und Partylustigen anziehen. Für den Aufenthalt empfiehlt sich besonders das Hotel El Pozo, welches nur wenige Meter entfernt liegt. Auch der Strand ist von hier in nur drei Minuten Fußweg zu erreichen. Das preiswerte 3 Sterne Hotel kann daher vor allem durch seine ausgezeichnete Lage punkten und ist auch der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge, da auch Bushaltestelle und der Bahnhof der Stadt sich in einem Umkreis von 300 Metern befinden. Wer abends nach dem Strand oder Shoppen noch den Sonnenuntergang genießen will, kann dies wunderbar im Whirlpool auf der Dachterrasse des El Pozo. Dank der Lage und des Komforts den dieses Hotel bietet, ist es sehr beliebt bei aller Art von Reisenden. Jedoch sollte man es nicht auf Grund des Namens mit dem Ort El Pozo de los Frailes verwechseln.

Ausflugsziele in und um Torremolinos

Der Ort selbst bietet eine erstaunliche Anzahl an Kirchen die sowohl von außen als auch von innen besichtigt werden können. Am Rand des Ortes eignen sich das Aqualand –ein Erlebnisschwimmbad mit Rutschen, sowie der  daneben liegende Krokodil Park – mit mehr als 180 Krokodilen für einen Ausflug, die nicht nur Kinderaugen zum Leuchten bringen. Des Weiteren bietet die Stadt auch noch ein Aquarium mit Shows- das Selwo Marina, sowie  einen Vergnügungspark – die Tivoli World, die für viel Spaß auch abseits des Strandes sorgen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.