zurück



Niedersächsische Nordsee: Überraschendes entdecken und ungewöhnlich feiern

Ob für ein verlängertes Wochenende in Verbindung mit dem Tag der Deutschen Einheit oder ein bis zwei Wochen in den Herbstferien: In diesem Jahr lohnt es sich ganz besonders, die niedersächsische Nordsee als Reiseziel für den Herbsturlaub zu buchen. Spannende Veranstaltungen werfen ihre Schatten voraus und nicht nur Familien kommen voll auf ihre Kosten. Zugvögel beobachten, maritime Kultur erleben oder einfach nur die Ruhe und Weite genießen: Im Herbst ist „für jeden watt dabei“.

Zum 17. Mal startet Ende September die älteste Traditionssegler-Regatta an der Nordsee, der „Wilhelmshaven Sailing Cup“. – Foto: Rainer Ganske-Wilhelmshaven Touristik

Zum 17. Mal startet Ende September die älteste
Traditionssegler-Regatta an der Nordsee, der „Wilhelmshaven Sailing Cup“. – Foto: Rainer Ganske-Wilhelmshaven Touristik

Naturliebhaber kommen bei den 10. Zugvogeltagen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer vom 13. bis 21. Oktober voll auf ihre Kosten. Riesige Vogelschwärme bilden am Himmel traumhaft schöne Flugformationen, die immer wieder faszinieren. Enten,Gänse, Watvögel, Möwen und Seeschwalben, aber auch Greif- und Singvögel kann man dann beobachten. Von Greetsiel bis Otterndorf sowie auf den Inseln gibt es Wattwanderungen, Fotosafaris, Fahrradtouren, Schiffsausflüge sowie begleitende  Informationsveranstaltungen. Auf Baltrum kann man einen „Vogelkiek up Platt“ – eine spannende Exkursion mit plattdeutschen Erklärungen – erleben. Krönender Abschluss ist das große Zugvogelfest in Horumersiel am 21. Oktober.

Traditionelle und ungewöhnliche Veranstaltungen

Vogelzug bei Sonnenuntergang – ein tolles Naturschauspiel. – Foto: Beate Ulich-Die Nordsee

Vogelzug bei Sonnenuntergang – ein tolles Naturschauspiel. – Foto: Beate Ulich-Die Nordsee

Wilhelmshaven setzt die Segel. Zum 17. Mal startet Ende September die älteste Traditionssegler-Regatta an der Nordsee. Neben der spannenden Wettfahrt auf der Jade am Samstag sorgt auch das Rahmenprogramm des „Wilhelmshaven Sailing Cup“ mit Livemusik, Hafenrundfahrten und Kinderprogramm von Freitag bis Sonntag, 28. bis 30. September, für abwechslungsreiche Unterhaltung. Wer es lieber ungewöhnlich mag, sollte sich Sonntag, den 7. Oktober um 14 Uhr vormerken. Dann heißt es an der Drachenwiese in Dornumersiel: „An den Ballen – Fertig – Los!“ Teams aus Männern und Frauen sowie Mixed-Teams kämpfen um den Titel „Strohballen-Rollmeister 2018“.

Auch im Spätherbst, wenn die beliebten Schlafstrandkörbe, Nordseekarren und Pipowagen schon in ihre Winterquartiere gezogen sind, kann man an der niedersächsischen Nordsee besondere Übernachtungsmöglichkeiten testen. So gibt es in Bremerhaven im historischen Fischereihafen und in Wilhelmshaven auf dem Fluss Maade ganzjährig die Möglichkeit, auf einem Hausboot zu übernachten. Für die kühlere Jahreszeit sind die Hausboote, die Platz für bis zu vier Personen bieten, mit einer Infrarot-Heizung bzw. einem Kamin ausgestattet.

Familien und sogar ganze Schulklassen können im Klimahaus Bremerhaven 8° Ost nach einer spannenden Rallye durch die Klimazonen der Erde das Nachtlager mitten in der Ausstellung aufschlagen – für Betreuung, Unterhaltung, ein leckeres Picknick und ein ausgewogenes Frühstück wird gesorgt.

Infos unter www.die-nordsee.de/highlights und www.die-nordsee.de/besondere-unterkuenfte

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.