zurück



Stubaital: Berge, Seen und Gletschereis

Das kinderfreundliche BIG Family Programm des Tiroler Stubaitals steht für Abenteuer, Fun und Abwechslung und bietet die besten Voraussetzungen für einen tollen Familienurlaub. Durch die zentrale Lage im Herzen der Alpen ist das Tal einfach und schnell erreichbar.

Dieses beeindruckende Mammut aus Holz führt direkt in die Eiszeit. – Foto: Andre Schönherr / Naturidea

Dieses beeindruckende Mammut aus Holz führt direkt in die Eiszeit. – Foto: Andre Schönherr / Naturidea

Eine imposante Neuheit gibt es am Stubaier Gletscher zu entdecken. Bei der Bergstation Eisgrat, auf 2900 Metern Höhe, führt ein beeindruckendes Mammut aus Holz direkt in die Eiszeit. Die sechs Meter hohe und sieben Meter lange Figur ist ein Erlebnisspielplatz mit vielen Spielstationen und gleichzeitig auch ein beliebter Fotopunkt. Welche Freunde würden nicht über einen Schnappschuss mit dem Riesen der Urzeit staunen, wenn sie diesen direkt auf ihr Smartphone, versehen mit einem coolen Gruß aus dem ewigen Eis, geschickt bekommen? Apropos Cool: 30 Meter unterhalb wird Kids in der Eisgrotte am Stubaier Gletscher bei der BIG Family Eisrallye spielerisch Wissenswertes über Gletscherphänomene vermittelt.

Im Wanderzentrum Schlick 2000 laden verschiedene Themenwege ein die Natur zu entdecken. Die Flora des Gebiets wird am Alpenpflanzenlehrpfad vorgestellt und am Naturlehrweg stehen die Tiere im Mittelpunkt der unterschiedlichen Stationen, die entdeckt werden wollen. Im Bereich der Abendweide sorgen Ruhestationen für etwas Entspannung, bevor es am Scheibenweg, wo Kinder ihren Holzscheiben nachflitzen können, rasant werden dürfte. Zwischen der Mittelstation Froneben und dem Alpengasthof Vergör führt schließlich Zwerg Bardin sein Regiment. Dort befindet sich der Baumhausweg, eine leicht begehbare, kinderwagentaugliche Strecke mit Baumhäusern am Wegesrand. Die einzelnen Stationen in den Baumwipfeln sind wahre hölzerne Schmuckstücke, perfekt zum Herumtoben.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.