zurück



Nützliche Reisegadgets

Genauso wie für die Küche oder das Wohnzimmer gibt es auch für die nächsten Urlaubsreisen eine Menge nützlicher Gadgets. Das Angebot an Reisegadgets ist tatsächlich mittlerweile recht groß, sodass nur die wichtigsten den Weg in das eigene Gepäck finden sollten.

Die effektivsten und am besten durchdachten Reisegadgets können sich als wirklich gute Helfer auf der Urlaubreise entpuppen. Einige werden im Folgenden vorgestellt.

Kompakte Powerbank für unterwegs

Sie ergibt nun wirklich Sinn und nimmt außerdem nicht viel Platz weg – eine Powerbank. Sollte das Handy einmal wieder Alarm schlagen, weil der Akku leer ist, nimmt man sich einfach die Powerbank zur Hand und schon kann es weiter gehen mit dem Surfen und Telefonieren. Auch das Tablet kann damit gespeist werden. Die meisten Geräte sind extra klein und finden daher im Handgepäck gut Platz. So ist man auf der sicheren Seite. Aufgrund des optimalen Verhältnisses zwischen Größe und Kapazität sollte genau hierauf nicht verzichtet werden. Auf Flügen sollte die Powerbank auf Grund der Sicherheitsbestimmungen sowieso nur im Handgepäck mitgenommen werden.

Der Reisehaarschneider

Wer kennt das nicht. Zwar war man kurz vor dem Urlaub noch beim Friseur, aber gerade bei kurzen Haaren ist der Chic schnell raus, wenn die Haare etwas nachgewachsen sind. Da kommt einem die Haarschneidemaschine für unterwegs, ausgerüstet mit einem Akku, natürlich gerade recht. Die Haarschneider sind leicht in der Handhabung, sodass der Haarschnitt ganz schnell gelingt und mit dieser Schritt für Schritt Anleitung auch beim ersten Mal kein Problem ist. Der moderne Stufenschnitt oder einfach nur das Säubern der Ecken und Kanten ist somit auch unterwegs kein Problem mehr.

Aufsteckobjektiv für das Smartphone

Photo by Dominik Dancs on Unsplash

Photo by Dominik Dancs on Unsplash

Hat sich nicht schon jeder einmal über die miese Qualität der letzten Urlaubsfotos geärgert? Das ist jetzt vorbei. So ein Aufsteckobjektiv ist wirklich ein super Teil. Es nimmt nicht viel Platz im Gepäck ein und ermöglicht es einem ganz einfach, beeindruckende Fotos und Videos aufzunehmen. Das praktische Objektiv passt auf alle gängigen Smartphones und bietet tolle Möglichkeiten beim Fotografieren.

Flexibles Kamerastativ

Wenn man schon einmal über das Fotografieren nachdenkt, fallen einem bestimmt Situationen ein, in denen man im letzten Urlaub so ein Stativ hätte gebrauchen können. Die Beine der meisten Modelle sind hier nicht sehr lang und können flexibel in alle Richtungen verbogen werden, sodass man das Stativ auch in Bäumen, auf Steinen oder Mauern aufstellen kann. Es gibt Modelle mit einem Fernauslöser, der über Bluetooth auszulösen ist. Damit wird das Stativ zum passenden Reisegadget.

Elektronik Organizer

Gerade wenn man es braucht, sind das passende Ladekabel, der USB Stick, die Kopfhörer oder die SD-Karte nicht zu finden. Mit einem Organizer für alle Kabel und anderes Zubehör ist alles sicher verpackt und immer schnell griffbereit. Ausgestattet mit verschiedenen Fächern und Gummihaltern findet in ihm jedes Kabel und jeder Stecker seinen Platz und ist, wenn gewünscht, schnell zur Hand. Ein wirklich nützliches Teil – so ein Organizer im Gepäck.

All-in-One Ladekabel

Man kann sich natürlich auch den ganzen Kabelsalat mit einem innovativen All-in-One Ladekabel ersparen. Diese nützlichen Gadgets gibt es schon für kleines Geld und sie machen sich wirklich bezahlt. Sie nehmen so gut wie keinen Platz im Gepäck ein, passen aufgrund ihrer Größe in jedes Handgepäck oder sogar in die Hosentasche und sind so immer einsatzbereit. Eine tolle Erfindung, die einem gerade im Urlaub das Leben deutlich erleichtern kann. Man kann mit ihnen nicht nur Geräte untereinander verbinden, wie zum Beispiel das Tablet mit dem Smartphone, sondern auch unterschiedliche mobile Geräte aufladen.

Packtaschen

Gerade auf längeren Reisen wird es mitunter schwierig, seine Sachen ordentlich zu organisieren. Wer sich bei einem großen Koffer oder Rucksack ständig durch die gesamte Kleidung wühlen muss, bevor das passende Teil gefunden wurde, wird mehr genervt als erholt aus dem Urlaub zurückkommen. Mit Packtaschen in unterschiedlichen Größen hat man das Problem locker im Griff. So spart man sich das Klamotten-Chaos und kann alles ordentlich sortiert und gut verstauen.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.