zurück



Klettertipp: Der Rosengarten in den Südtiroler Dolomiten

Einer der schönsten Gebirgsstöcke in den Dolomiten ist der sagenumwobene Rosengarten. Die bekannteste Sage ist jene vom Zwergenkönig Laurin. Der wunderbare Rosengarten war der Eingang zu seinem prächtigen, unterirdischen Palast aus Bergkristall. Als der König an der Etsch eines Tages seine Tochter Similde verheiraten wollte, wurden alle Adeligen aus der Umgebung zu einer Maifahrt eingeladen, nur der Zwergenkönig Laurin nicht. Darauf beschloss dieser mit seiner Tarnkappe als unsichtbarer Gast mitzumachen, verliebte sich in die schöne Similde und verschleppte sie schnurstracks in seinen Palast im Rosengarten.

Die Ritter unter der Führung von Dietrich von Bern verfolgten die beiden und stellten den Zwergenkönig Laurin. Es kam zum Kampf und obwohl Laurins Zaubergürtel ihm die Kraft von zwölf Männern verlieh und er seine Tarnkappe aufsetzte, konnten die Ritter ihn besiegen. Sie erkannten den unsichtbaren Laurin an den Bewegungen der Rosen. Laurin wurde als Gefangener nach Bern gebracht, zuvor verfluchte er allerdings noch die verräterischen Rosen – kein Menschenauge sollte den Garten jemals wieder zu Gesicht bekommen, weder bei Tag noch bei Nacht. Doch er hatte die Dämmerung vergessen, und so erblüht der Rosengarten immer noch bei Sonnenauf- und Untergang…

Traumkulisse für Kletterer und Wanderer

Allgegenwärtig ist der gewaltige Gebirtsstock des Rosengartens. Foto: Tourismusverein Steinegg

Allgegenwärtig ist der gewaltige Gebirtsstock des Rosengartens. Foto: Tourismusverein Steinegg

Der Rosengarten ist Teil des Naturparks Schlern-Rosengarten und seit 2009 auch beim UNESCO-Welterbe Dolomiten dabei. Der Kesselkogel mit seinen 3004 m hohen Gipfel ist die höchste Erhebung des Gebirgsstocks. Dar eigentliche „Garten“ ist eine Geröllhalde, umrahmt von den Laurins-Wänden, den berühmt-berüchtigten Vajolettürmen und der Rosengartenspitze. Die Vajolettürme zählen zu den beliebtesten Kletterbergen im gesamten Alpenraum!

Ein wunderbar schönes Ausflugsziel für Wanderer ist der Karersee, einer der schönsten Seen Südtirols. Dieser wird von dunklen Wäldern eingerahmt und erscheint wie ein glänzender Smaragd. Je nach Lichteinstrahlung leuchtet er in vielen unterschiedlichen Farben.

Die Gegend um den Rosengarten ist das ganze Jahr über ein verlockendes Reiseziel. Insbesondere im Frühling und zu Sommerbeginn, wenn die Almen und Wiesen blühen, ist dieses Naturjuwel außergewöhnlich anziehend. Doch auch im Herbst zaubern die bunten Farben ein pathetisches Bild in die Landschaft.

Weitere Tipps und die besten Highlights für Ihren Urlaub in Südtirol sind unter Suedtirol-Tirol.cc zu finden. Die bekanntesten Urlauberorte im Rosengarten-Gebiet mit guter touristischer Infrastruktur sind Karneid, Tiers am Rosengarten, Deutschnofen, Obereggen und Welschnofen. Wir wünschen eine angenehme Reise!

Raushier-Reisemagazin