zurück

Auf kulinarische Entdeckungsreise durch Nordamerika

Eine Reise durch Nordamerika war schon immer ein Traum von mir. Ich wollte dabei nicht nur die USA bereisen, sondern, wenn möglich, auch andere Länder Nordamerikas. Mexiko, die karibischen Inseln und Kanada reizen mich genauso sehr wie die Vereinigten Staaten. Um das aber zu ermöglichen, beschloss ich, mich zunächst auf zwei Länder zu konzentrieren. Ich wollte mehr Zeit zu haben, um verschiedene Orte erkunden zu können. Ich konzentrierte mich also zuerst auf die USA und Mexiko.

Als Liebhaber von gutem Essen war es für mich selbstverständlich, dass bei dieser Reise die kulinarischen Spezialitäten der Länder, die ich besuchen wollte, eine große Rolle spielen würden. Und ich wurde fündig: von der besten New York Pizza der Welt, einem umwerfenden Gumbo in New Orleans bis hin zu einem atemberaubenden Avocado Dip in Mexiko – die verschiedenen Geschmacksrichtungen, Aromen und Gerüche inspirieren mich noch heute.

Die beste Pizza in New York?

Foto: Stocksnap.io | CC0

Foto: Stocksnap.io | CC0

Mein Flugzeug landete am JFK International Airport in New York. Es war ein kühler, regnerischer Tag, doch das trübte meine Laune nicht. Sobald ich mir den Weg in die Stadt gebahnt und mein Hotel gefunden hatte, machte ich mich auf, die Stadt zu erkunden. Meiner Meinung nach ist die Vielfalt an Kulturen in der Stadt das, was NYC so großartig macht. Geschäfte, deren Schaufenster mit kyrillischer Schrift versehen sind, puerto-ricanische, philippinische, dominikanische oder chinesische Viertel mit ihrer jeweils eigenen Kultur. Jede Gruppe von Einwohnern hat einmal ihre eigenen Traditionen und Kochkünste in die USA mitgebracht. Nach und nach haben sich daraus in der großen Stadt von etwa 8,5 Millionen Menschen ganz neue Traditionen und Gerichte entwickelt. Als ich aber nach dem besten Gericht in ganz New York gefragt habe, wurde ich immer wieder auf die New York Pizza verwiesen. Obwohl der Preis für ein Stück Pizza recht hoch ist, war es unglaublich köstlich. Das NY Pizza Suprema, gleich bei der Penn Station, stellt schon seit den 60er Jahren Pizza nach dem gleichen Familienrezept her und verwendet nur die besten Zutaten: Käse aus Italien und den USA, Tomaten aus Kalifornien und einen köstlicher Teig …

Umwerfendes Gumbo in New Orleans

Foto: Pixabay.com | CC0

Foto: Pixabay.com | CC0

Auf New York folgten einige Tage in New Orleans – eine Stadt mit viel Charme und überaus herzlichen Menschen. Neben der einzigartigen und unglaublich mitreißenden Musik und dem Mardi Gras Fest, für das die Stadt berühmt ist, war mein Lieblingserlebnis ein selbstgekochtes Gumbo, das ich bei Freunden erlebte. Gumbo hat Tradition in New Orleans und Louisiana und geht vermutlich bis ins 18. Jahrhundert zurück. Es ist ein dickflüssiges Eintopfgericht, das oft Shrimps oder Geflügel enthält und mit Reis serviert wird. Oft findet man darin Okraschoten sowie die drei wichtigsten Gemüsesorten der lokalen Küche – Sellerie, Paprika und Zwiebeln. Es muss gekostet werden, um wirklich erlebt werden zu können: ein hervorragendes, würziges Gericht mit großartigem Geschmack.

Der köstlichste Avocado Dip in Mexiko Stadt

Foto: Pixabay.com | CC0

Foto: Pixabay.com | CC0

Weiter ging meine Reise nach Mexiko. Die Azteken hatten einen großen Einfluss auf die heutige Welt und die Kultur Mexikos, von ihnen stammt Schokolade, deren Name auf das aztekische “xocólatl” zurückgeht. Diese wurde ursprünglich als Getränk konsumiert und findet noch heute als bitterer Kakao in der Mole genannten Sauce in der mexikanischen Küche Verwendung. Und sie aßen auch gerne Tomaten und Avocados, was zu einem der bekanntesten und beliebtesten mexikanischen Gerichte führte – der Guacamole. Dieser herzhafte Avocado Dip schmeckt in Mexiko einmalig. Ich verließ mich auf den Rat von Nutzern aus dem Internet und probierte die Guacamole im Restaurant Taqueria la Chinampa in Mexiko Stadt. Wenn jemand weiß, wie man einen Avocado Dip macht, dann dieses Restaurant. Dazu kommt, dass das Personal überaus herzlich und freundlich war. Und die anderen Gerichte schmecken mindestens genauso köstlich, wie der Avocado Dip.

Auf meiner nächsten Reise möchte ich das jamaikanische Nationalgericht Ackee and Saltfish, das nationale Reis-und-Bohnen-Gericht Riz National in Haiti, das geschmorte Rindfleischgericht Ropa Vieja in Kuba, Panama oder Puerto Rico, sowie zum Nachtisch eine Butter Tart in Kanada probieren.

Text: Melina Niedermayr

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.