zurück



Auswandern – Der Traum vieler Menschen

Auswandern wird immer beliebter. Durch die Globalisierung und die weltweite Vernetzung von Menschen in sozialen Netzwerken wird es immer leichter, einen Ort zu finden, an dem man lieber leben möchte, als im eigenen Land. Für die einen bleibt es immer ein Traum, für andere wird dieser Traum innerhalb kurzer Zeit zur Realität. Mit welchen Ideen man im Ausland Erfolg haben kann und welche Hürden man beachten sollte, wollen wir in diesem Artikel erläutern.

Wohin wandere ich aus – und was tue ich dort den ganzen Tag?

Das Zielland der Auswanderung hängt hauptsächlich von den eigenen Wünschen und Erfahrungen ab. Eventuell haben Sie einen Reisebericht gelesen, eine Reportage im TV gesehen. Vielleicht waren Sie auch im Urlaub in einem Land, das Ihnen ganz besonders gut gefallen hat. Ganz gleich, für welches Ziel Sie sich entscheiden, sollten Sie sich auf jeden Fall im Vorfeld Gedanken machen, welcher Tätigkeit Sie nachgehen werden.

Ist das nötige Kapital vorhanden und gibt es eventuell weitere Ersparnisse zur Absicherung, ist die Auswanderung dadurch schon deutlich leichter. Besonders beliebt sind Länder wie Spanien, USA, Thailand und Australien. Gerade Spanien ist das Traumland der Deutschen. Auf Mallorca leben sehr viele Auswanderer, die ihr Glück in der Selbstständigkeit gesucht und nur teilweise gefunden haben.

Machen Sie auf keinen Fall den Fehler und wandern Sie ohne Plan aus. Nur wenn die finanziellen Verhältnisse geklärt sind, sollten Sie den nächsten Schritt wagen.

Das eigene Unternehmen im Ausland – Auch hier ist die Planung alles

Gerade auf einer Insel wie Mallorca ist es naheliegend, den Unterhalt mit dem sehr starken Tourismus zu verdienen. Die Geschäfte in erster Strandlage werden täglich von vielen Tausenden Urlaubern besucht. Sollten Sie sich mit dem Gedanken tragen, ein eigenes Geschäft zu eröffnen, ist das richtige Marketing wichtig. Vergessen Sie nicht: Dort wo es schön ist, gefällt es auch vielen anderen Unternehmern. Der Wettbewerb ist also groß.

Wenn Sie sich in die Selbstständigkeit wagen, müssen Sie ausreichend Budget für Werbung und Marketing haben. Stellen Sie sogenannte Kundenstopper auf und weisen Sie auf Ihr Geschäft hin. Nutzen Sie die auffallenden Beachflags für ansprechende Werbung. So wird Ihr Unternehmen samt Logo schon von weitem sichtbar. Schalten Sie Zeitungsannoncen, verteilen Sie Flyer oder buchen Sie gleich einen Werbespot beim Inselradio. Wichtig ist: machen Sie auf sich aufmerksam.

Welche Hürden sollten Sie beachten?

Wichtig ist natürlich, dass Sie die Sprache des jeweiligen Landes sprechen und verstehen können. Klären Sie Punkte wie Renten- und Sozialversicherung, Anmeldung bei den Behörden vor Ort, Steuern und Bankkonten. Der Aufwand für eine gut geregelte Auswanderung ist nicht ganz marginal, wenn Sie es jedoch vom ersten Moment an richtig machen, steht einer erfolgreichen Karriere im Ausland nichts im Weg.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.