zurück



Carezza macht Ernst: Südtiroler Skigebiet tritt Klimaneutralitätsbündnis 2025 bei

Mit großen Zielen startete das Skigebiet Carezza (1882 – 2377 Meter) im Südtiroler Eggental in die neue Saison. Mit dem Beitritt zum Klimaneutralitätsbündnis 2025 (www.klimaneutralitaetsbuendnis2025.com) als erstes italienisches Skigebiet soll der Unternehmensfußabdruck von Carezza Dolomites innerhalb von maximal drei Jahren klimaneutral werden.

Arbeitet ständig an der energetischen Optimierung: Georg Eisath, Präsident von Carezza Ski. - Foto: Carezza Dolomites / StorytellerLabs

Arbeitet ständig an der energetischen Optimierung: Georg Eisath, Präsident von Carezza Ski. – Foto: Carezza Dolomites / StorytellerLabs

Messen, Reduzieren und Kompensieren steht jetzt auf dem Programm. Parallel wird ein Nachhaltigkeitsprojekt vorangetrieben, das die Reduzierung von Plastik- und Dosenmüll im Skigebiet erreichen möchte. Seit 2011 arbeitet das Klimaskigebiet daran, Skifahren und Klimaschutz zu vereinbaren. Bis zu 30 Prozent Treibstoff für Pistenpräparierung und bis zu 25 Prozent Strom für die Beschneiung werden im Vergleich zu früher eingespart.

Weitere Infos unter www.carezza.it, www.eggental.com

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.