zurück



Urlaubsort Jesolo ist Zielort beim Giro d’Italia

Radsportfans aufgepasst. Vielleicht sollte der diesjährige Adria-Urlaub etwas frührer als geplant stattfinden. Statt der Sommerferien würde sich der Mai anbieten. Warum? Italiens wichtigstes Radrennen, der Giro d’Italia, ist zu Gast im adriatischen Küsten- und Urlaubsort Jesolo.

Jesolo. Foto: it.wikipedia.org / Fabio Cuzzolin / Pubblico dominio

Jesolo. Foto: it.wikipedia.org / Fabio Cuzzolin / Pubblico dominio

Der Giro kommt! Und zwar am 22. Mai 2015. Dann wird das Peleton von Italiens wichtigstem Radrennen Halt an der Adria machen, genauer gesagt in Jesolo – sogar als Zielort. Rund 200 Radfahrer, Begleitfahrzeug, Teamfahrzeuge, der Werbetross – viel wird los sein im kleinen Urlaubsort. Nach 159 Kilometern werden die Radprofis Jesolo erreichen. Es handelt sich um eine schnelle und flache Etappe. Das ist das Terrain für die Sprinter, von denen einer sicher den Tagessieg in einer zu erwartenden Massenankunft holen wird. Ausgangspunkt der 13. Etappe des diesjährigen Giro ist Montecchio Maggiore.

Eldorado für Radfahrer

Dass Jesolo von den Giro-Verantwortlichen ausgewählt wurde, kommt nicht von ungefähr. Denn hier ist das Radfahren sozusagen zu Hause, der Ort  ein echtes Eldorado für Pedalritter. An der adriatischen Küste gibt es zahlreiche tolle Flecken zum Radfahren, mit viel Natur, etwa an den Flüssen Sile und Piave, deren Kanäle die typische Landschaft Venetiens bewässern. Sogar Sümpfe gibt es. Es warten viele spannende Touren: in kleine Dörfer, zu Kolonien von Flamingos, in die Lagune – Weltkulturerbe – und zu atemberaubenden Sonnenuntergängen. All das sind Ziele für schöne Touren – über einen Tag oder mehrere, für gemütliche oder sportlich ambitionierte Fahrer.

Hotels sind auf Fahrradtouristen eingestellt

Auch die Hotels in Jesolo und seinem Strandort Lido di Jesolo sind sehr gut auf Fahhrradtouristen eingestellt – etwa das Hotel Mariver, ein Vier-Sterne-Haus und Mitglied bei den Adria Bike Hotels (ABH). Zudem gibt es sichere Abstellplätze für Fahrräder, einen Waschbereich für Fahrräder, Material und Werkzeug für kleine Wartungen, kostenlosen Wäscheservice für Radbekleidung, Informationen aus der Region mit Radkarten, spezielle Zeitschriften und Informationen, Liste mit Fahrradshops und Mechanikern mit qualifizierten technischen Unterstützung in der Nähe, Leihfahrräder und vieles mehr.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.