zurück



Bozen: Mitte Februar auf den Spuren der Liebe

Das sechste Mal in Folge organisiert das Verkehrsamt der Stadt Bozen ihre geführten Besichtigungen zu den „Schauplätzen der Liebe“ in und um Bozen. So steht das verlängerte Wochenende vom 12. bis 14. Februar 2016 im Zeichen von Verliebtheit und Leidenschaft.

Einen Schauplatz der Liebe bildet auch die Haselburg, eine Halbruine bei Bozen. - Foto: Verkehrsamt der Stadt Bozen

Einen Schauplatz der Liebe bildet auch die Haselburg, eine Halbruine bei Bozen. – Foto: Verkehrsamt der Stadt Bozen

Historikerinnen und Experten begleiten Interessierte zu den historischen und symbolischen Schauplätzen von glücklichen oder von verhängnisvollen Liebesabenteuern: Anekdoten und Legenden stehen im Mittelpunkt dieser Spurensuche. Die Protagonisten der Erkundungen sind Kaiser, Künstler, Abenteurer und Frauenhelden, die es irgendwann im Lauf der Geschichte nach Bozen verschlagen hat und die ihre Liebesgeschichte auch in Bozen erlebten.

Zu diesem Anlass schnüren viele Bozner Beherbergungsbetriebe eigene Urlaubs- und Erlebnispakete unter dem Motto „Bozen für Verliebte“.

Infos: Verkehrsamt der Stadt Bozen, Tel.: +39 0471 307000; E-Mail: info@bolzano-bozen.it

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.