zurück



Ingolstadt feiert 500 Jahre Bayerisches Reinheitsgebot für Bier

„Ganz besonders wollen wir, dass forthin allenthalben in unseren Städten und Märkten und auf dem Lande zu keinem Bier mehr Stücke als allein Gerste, Hopfen und Wasser verwendet und gebraucht werden sollen“.

Ingolstadt feiert das Reinheitsgebot mit zahlreichen Veranstaltungen. - Foto: Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH

Ingolstadt feiert das Reinheitsgebot mit zahlreichen Veranstaltungen. – Foto: Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH

Ingolstadt nimmt in der langen Geschichte des Bieres und des Bierbrauens eine bedeutsame Stellung ein: Anno 1516 wurde hier von Herzog Wilhelm IV. das Bayerische Reinheitsgebot für Bier erlassen. Danach durften zum Bierbrauen nur noch Wasser, Hopfen und Gerste verwendet werden. Auf dieses Reinheitsgebot begründet sich die Qualität des bayerischen Bieres, gleichzeitig ist es das älteste, heute noch gültige Lebensmittelgesetz der Welt. Heuer also jährt sich die Verkündung des Bayerischen Reinheitsgebots für Bier zum 500. Mal. Ingolstadt feiert, mit zahlreichen Attraktionen und Events rund um das Thema Bier.

Fest zum Reinen Bier

Ein erstes Highlight im Veranstaltungskalender des Jubiläumsjahres ist das historische Fest zum Reinen Bier, das vom 22. bis 24. April in der Ingolstädter Altstadt stattfindet. Die Besucher erwartet ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Gauklern und Musikgruppen und der Verkündung des Reinheitsgebots durch Herzog Wilhelm IV. Spezielle Kinderaktionen, ein Festzug der Braumeister und natürlich kulinarische Genüsse runden das Fest ab.

Bierige Stadtführungen

Ein Wahrzeichen der Stadt ist das Neue Schloss. - Foto: Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH

Ein Wahrzeichen der Stadt ist das Neue Schloss. – Foto: Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH

Auf Spurensuche zu den Schauplätzen der bayerischen und internationalen Biergeschichte laden die Ingolstädter Gästeführer/innen bei ihren „Bierigen Stadtführungen“ ein – Treffpunkt ist bis Oktober immer samstags und sonntags um 14 Uhr vor der Tourist Information am Rathausplatz.

Ingolstädter Wirtshaus-Pass

Mit dem Wirtshaus-Pass, der zum Preis von lediglich 4,50 € erhältlich ist, kann man zum Schanzer Bier-VIP aufsteigen. Als solcher erhält man zahlreiche Vergünstigungen und Sonderangebote mit einem Warenwert von mehr als 30 € in ausgewählten Ingolstädter Gaststätten und Biergärten.

Bierticket Ingolstadt

Entspannt reist man mit dem Bierticket für nur 20,16 € nach Ingolstadt. Das Bahn-Ticket gilt für eine Hin- und Rückfahrt auf den Strecken München-Ingolstadt und Nürnberg-Ingolstadt. Außerdem kann man kostenfrei die Busse der INVG nutzen (Tarifzone 10), und erhält noch einen Wirtshaus-Pass geschenkt dazu.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.