zurück



Worauf es ankommt: Ich packe meinen Koffer

Den jährlichen Höhepunkt des Arbeitsjahres bietet wohl die wohlverdiente Urlaubssaison. Einer Urlaubsreise wird lange ersehnt, ist sie dann da, vergeht die Zeit in der Regel viel zu schnell. Umso wichtiger ist es, die Zeit so gut wie nur irgendwie möglich zu nutzen. Damit eine erholsame Zeit bevorsteht, sollte man sich unbedingt Anhand von Tipps für die Urlaubsvorbereitung vorbereiten.
Unter Urlaubsvorbereitung fällt auch die Planung des Kofferpackens. Schließlich will man im Urlaub nichts vermissen. Dieses Vorhaben ist meist eine kleine Herausforderung, denn das Reisegepäck ist beschränkt. Je nach gewähltem Reiseziel und Fluglinie, darf das Gewicht des Gepäckstücks bis zu 32 Kilogramm betragen. Vor allem für Handgepäck existiert auch eine Beschränkung des Volumens.

Essentielle Packgegenstände

Alle für die Reise essentiellen Gegenstände sollten im Handgepäck sicher verstaut werden. Gegenstände und Utensilien welche erst am Urlaubsort benötigt werden, gehören in den Koffer. Neben Sonnencreme, sollte im Koffer auch die benötigte Kosmetik einen Platz finden. Elektronische Geräte, Batterien und Akkus sollten ebenfalls im Koffer transportiert werden.

Einige wichtige Untensilien sollten unbedingt dabei sein, wenn es ans Kofferpacken für den Urlaub geht. Foto: webandi / pixabay.com

Einige wichtige Untensilien sollten unbedingt dabei sein, wenn es ans Kofferpacken für den Urlaub geht. Foto: webandi / pixabay.com

Medikamente und eine Ausrüstung für kleinere Verletzungen sollte mitgeführt werden. Medikamente die während der Reise benötigt werden, dürfen natürlich in das Handgepäck. Dies sollte durch ein ärztliches Attest bestätigt werden können.
Für etwas Beschäftigung sorgen gute Bücher oder auch Gesellschaftsspiele.
Auch Kleidung kann durchaus zu den essentiellen Packgegenständen zählen. Da Kleidungsgegenstände den Großteil des Reisegepäcks ausmachen und viel Volumen in Anspruch nehmen, muss vor allem klug ausgewählt und eingepackt werden. Um die richtige Auswahl treffen zu können, sollte man sich zunächst über die klimatischen Bedingungen am Urlaubsziel informieren. Selbst wenn nur hohe Temperaturen und Sonnenschein angekündigt sind, sollte nicht zur Gänze auf wärmeres oder regenfestes Gewand verzichtet werden. Stellt sich Platzmangel im Koffer ein, so empfiehlt sie die Verwendung von Vakuumbeutel.

Wie das Original, nur in Reisegröße

Wer Platz sparen möchte, kann dies am besten bei Kosmetika tun. Denn so gut wie alle Kosmetika können auch in der praktischen Reisegröße erworben werden. Duschgel, Deo, Wattestäbchen und Zahnpaste, so wie viele weitere Produkte sind auch in sehr kleinen Verpackungen erhältlich. Hygieneartikel zählen natürlich hierzu auch dazu.
Zusammenklappbare Reisezahnbürsten können ebenso im gut sortierten Handel gefunden werden.

Will man nicht auf die gründliche Reinigung einer elektrischen Zahnbürste verzichten, so lohnt sich der Erwerb einer elektrischen Reisezahnbürste. Die Entscheidung bei der Anschaffung einer neuen elektrischen Zahnbürste kann auch ganz einfach sein, denn diese Ratgeberseite hilft beim Vergleichen. Den Erste-Hilfe-Kasten gibt es selbstverständlich auch in klein in Form einer Reise-Apotheke.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.