zurück



Altmühltal: Naturnah übernachten beim Camping und im Wohnmobil

Sanft geweckt vom morgendlichen Konzert der Vögel beginnt der Tag. Jetzt könnte man sich noch einmal ins gemütliche Federbett kuscheln und sich vom Duft des heimischen Holzes einlullen lassen. Doch das milde Sonnenlicht, das durch das Fensterchen fällt, weckt die Neugier auf den neuen Tag – und den Appetit auf frische Semmeln vom nahen Kiosk.

Romantik pur erleben Gäste, die sich im Schäferwagendorf Hammermühle eingemietet haben. – Foto: Gerd Grimm /Naturpark Altmühltal

Romantik pur erleben Gäste, die sich im Schäferwagendorf Hammermühle eingemietet haben. – Foto: Gerd Grimm /Naturpark Altmühltal

An der Schäferwagentür bietet sich ein idyllischer Ausblick über die Landschaft des Naturparks Altmühltal: Die Morgensonne lässt den Tau auf den Wiesen und das gewundene Band der nahen Altmühl glitzern, an den Talhängen schimmern helle Kalkfelsen durch den tiefgrünen Wald. Die Hüteschäfer ziehen mit ihren Herden schon über die nahen Wacholderheiden, doch die „Freizeitschäfer“ im Schäferwagendorf Hammermühle haben keine Eile. Sie genießen ihr Frühstück und die Aussicht übers Altmühltal, beobachten die ersten Bootwanderer, die ganz in der Nähe an der Anlegestelle zu ihrer Kanutour starten, und lassen die Radler auf dem Altmühltal-Radweg am Flussufer vorüberziehen.

Naturnah übernachten

Die sechs Schäferwagen an der Hammermühle stehen nicht nur in der Tradition der Hüteschäferei, die die Landschaft im Naturpark Altmühltal über Jahrhunderte geprägt hat, sie vereinen auch ein naturnahes Camping-Erlebnis mit Komfort: Sie sind mit Betten und gemütlicher Sitzecke, Kühlschrank, Steckdosen und sogar einer kleinen Heizung ausgestattet. Sanitäranlagen und Kiosk nutzen die Gäste im Schäferwagendorf gemeinsam mit den Campern auf dem Campingplatz Hammermühle. Denn auch wer gern ganz naturnah übernachtet, abends ums Lagerfeuer sitzen und sich später in seinen Schlafsack kuscheln möchte, ist im Naturpark Altmühltal richtig: Das Spektrum der Campingangebote reicht vom einfachen Zeltplatz direkt an der Bootsanlegestelle über umfassend ausgestattete Plätze mit Sanitäranlagen, Gastronomie und Freizeitangeboten bis hin zu „Glamping“-Unterkünften wie den Schäferwagen, aber auch Schlaffässern, Pods oder voll ausgestatteten Mobilheimen mit Küchenzeile, Bad und Wohnraum.

Mehr Informationen: Informationszentrum Naturpark Altmühltal, Notre Dame 1, 85072 Eichstätt, Telefon (08421) 98 76-0, info@naturpark-altmuehltal.de, www.naturpark-altmuehltal.de/camping-wohnmobil

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.