zurück



Sonne, Strand und Meer: Camping auf Krk

Es gibt eine Menge Gründe, die dafür sprechen, in Kroatien Urlaub zu machen. Landschaftlich ist es in Kroatien wunderschön. Das Klima ist überaus günstig – und das nicht nur im Sommer, sodass Camping wirklich immer Spaß macht.

Darüber hinaus sind die Menschen in Kroatien sehr gastfreundlich. Die Tatsache, dass auch schon zu Zeiten der Sowjetunion viele Urlauber aus dem Ostblock den Weg nach Kroatien auf der Suche nach Sonne, Meer & Erholung fanden, ist daran schuld, dass der Tourismus eine lange Tradition hat – oder kurz ausgedrückt: Die verstehen wirklich etwas von ihrem Job! Darüber hinaus ist Kroatien einfach lecker!

Reif für Camping heißt noch reifer für die Insel

Alles, was für Kroatien gilt, gilt für die Adria-Insel Krk in besonderem Maße. Wer Haus und Hof hinter sich lässt, um beim Camping ein Stück Ungebundenheit und Naturnähe zu finden, der fährt am besten auf die Insel – wer dabei nämlich auch noch das Festland zurücklässt, wirft erfahrungsgemäß noch einmal eine Menge Alltagsballast ab: der Erholungswert ist einmalig!

Krk ist zwar mit dem Festland seit 1980 durch eine Brücke verbunden, aber die Insel fühlt sich überall wie ein kleine Welt für sich an. Malerische Fischerdörfer und der Hauptort Krk beherbergen knapp 18.000 Einwohner – die Versorgungslage ist dementsprechend gut, das Einkaufen einfach.

Für jeden Geschmack der richtige Campingplatz

Es gibt nicht weniger als 14 offizielle Campingplätze auf Krk. Da bleiben wirklich keine Wünsche offen: manche liegen in der Nähe der Stadt Krk selbst, andere sind abgelegen. Vom Vier-Sterne-Platz bis hin zum Angebot ohne Stern ist für jeden Geldbeutel und die unterschiedlichsten Ansprüche etwas dabei. Es gibt für Umweltbewusste einen Öko-Platz sowie für Körperbewusste ein FKK-Campinggelände. Weitere Informationen zum Thema bietet camping adriatic im Bereich „Krk Camping“ an.

Nicht zu unterschätzen sind die Anlagen, auf denen Zelte und Wohnmobile unter Bäumen aufgestellt werden können – angesichts der starken Sonneneinstrahlung und der Wärme ist solch ein Gelände im Sommer dringend empfehlenswert.

Ansonsten gilt: Auch mit einem kleinen Wohnmobil oder Zelt ist jeder Campingfan auf Krk gut aufgehoben, denn die Wetterbedingungen sind meist so, dass man sich im Freien aufhalten und die frische Seeluft genießen kann – Vorzelt aufbauen, damit es Schatten spendet und gegebenenfalls Schauer abhält und alles ist gut.

Wer sich selbst versorgen und bekochen möchte, geht einfach täglich einmal über den örtlichen Markt zum Einkaufen: Obst und Gemüse sind preiswert und unglaublich lecker! Zum Kochen braucht man im Prinzip nur einen einflammigen Gaskocher und eine Pfanne: Olivenöl hinein, Fisch, Fleisch oder Meeresfrüchte je nach Geschmack dazugeben, anbraten, Gemüse hinzufügen, würzen, fertigschmoren und genießen!

Was bietet Krk?

So sieht das Meer rund um Krk aus. Foto: CC: Flickr - iconauta

So sieht das Meer rund um Krk aus. Foto: CC: Flickr – iconauta

Alles, was mit Sonne, Strand und Meer zu tun hat, kann man auf Krk fast überall tun. Das einzige Haar in der Suppe: Badeschuhe nicht vergessen wegen der überall lebenden Seeigel. Das Meerwasser in der Kvarner Bucht, in der Krk etwa auf Höhe von Rijeka liegt, ist wunderbar klar!

  • Schwimmen
  • Tauchen
  • Segeln
  • Fischen

Jede Art von Wassersport kann auf Krk betrieben werden, denn nirgendwo ist es weit bis zum nächsten Strand.

Die Natur auf Krk ist atemberaubend! Sogar die seltenen Gänsegeier sind dort zuhause. Über 800 unterschiedliche Schmetterlingsarten sind dokumentiert.

Und wem trotzdem langweilig werden sollte: Die Touristinformation in der Stadt Krk bietet ständig Ausflüge an:

Beliebte Ziele außerhalb
von Krk
Empfohlene Dauer Verkehrsmittel
Rijeka Tagestour Eigener PKW oder Bus
Plitvicer Seen Tagestour Eigener PKW oder Bus
Inselrundfahrt mehrstündig Boot
Krker Brücke, die Höhle Biserujka und Baden am Strand mit Heilschlamm mehrstündig BusBesichtigung der Brücke/Besichtigung der Höhle Biserujka/Besuch in der Bucht Soline mit ihrem Heilschlamm
Raushier-Reisemagazin