Beiträge vom 9. November 2017



Tauchparadies: Sint Eustatius braucht keinen Karibik-Hochglanz

Blickt man vom Straßenrand ins Meer, sieht man direkt in die Vergangenheit - nämlich die Reste von den alten Hafenbefestigungen.

Nein, Sint Eustatius ist keine abgelegene Berggemeinde der Eidgenossen. Aber trösten Sie sich, die wenigsten kennen diese Karibikinsel, die rund 20 Quadratkilometer klein ist und zu den Inseln über dem Winde gehört. Wie Saba und Bonaire ist auch Sint Eustatius seit dem 10. Oktober 2010 eine besondere Gemeinde der Niederlande. Massentourismus ist hier Fehlanzeige, allerdings auch die karibischen Traumstrände aus der Werbewelt. Statia, wie die rund 3.400 Einheimischen ihre Insel liebevoll nennen, ist eine unverfälschte Perle der Karibik, die nicht vorzugeben versucht, was sie nicht ist. Weiterlesen