zurück



Comedy auf Donauschiff: MS Renate lädt zum Krimi-Dinner

Am Samstag, dem 5. Januar, ist das Donauschiff MS Renate fest im Griff der Comedy-Mafia. Ein vermeintliches Gangster-Trio geht an Bord und bietet mit „Al Patrone“ feinstes Improvisations-Theater. Dabei wird das Publikum aktiv mit einbezogen und verändert den Verlauf der Handlung nach Belieben. In den Pausen tischt der Küchenchef ein kulinarisches 4-Gänge-Menü auf. Karten für die Veranstaltung gibt es derzeit noch als Geschenkgutscheine.

Al Patrone. Foto: MS Renate

Al Patrone. Foto: MS Renate

Die MS Renate legt ab zur Fahrt von Kelheim an der Donau nach Corleone auf Sizilien. Jedenfalls möchten die Rigatoni-Brüder mit „Al Patrone“ ein bisschen von diesem Gefühl vermitteln. Schnell aber werden die Zuschauer merken, dass diese Mafia nur ihre Zwerchfelle angreift.

Von Kelheim nach Corleone mit Lachmuskel-Beschuss

Die Rigatoni-Brüder übernehmen das Schiff: Chicco der Listige, Carlo der Starke und Luigi der Schöne – mit dem Familienoberhaupt Al Patrone. Die MS Renate wird zum konspirativen Zentrum ihrer kriminellen Geschäfte und zum Ort des großen Clan-Treffens. Und sie kommen alle: die Tortellinis, die Raviolis, die Pappardelles, die Fettuccinis und weitere. Nur eine Person wird dringend vermisst. Wer wird es sein?

Die Zuschauer führen Regie und genießen All-inclusive

Die Gäste an Bord werden mit in die Handlung gerissen. Sie sind nicht nur Statisten, sondern dürfen selbst die Regie führen und die Richtung des Stückes vorgeben. Die schauspielernden Mafiosi spulen nämlich keineswegs nur einstudierte Texte ab. Mit ihrer Improvisationskunst und Schlagfertigkeit begeistern sie das Publikum ständig von Neuem. Und dass sie diese Technik perfekt beherrschen, haben Klaus Katscher, Harald Rink und Ralf Schmitt mit ihren Auftritten bei den „Anonyme Impronikern“ schon tausendfach bewiesen. Dazu gibt es noch weitere Personen, die die Gunst der Gäste gewinnen möchten: Es sind Chefkoch Alexander Huber und seine Crew mit einem kulinarischen 4-Gänge-All-inclusive Menü samt Getränken.

„Wir entern die MS Renate und werden eure Lachmuskeln auf Trab bringen, dass eure Kalorien vom Menü gleich wieder verbrannt werden“, verspricht Comedian Harald Rink den Gästen. Und Renate Schweiger, die Chefin des Schiffes? „Ich kann Ihnen versprechen: Es wird wahnsinnig spannend und unglaublich lustig. Und ich freue mich, dass wir mit Al Patrone ein weiteres Comedy-Highlight für unsere MS Renate gewinnen konnten“.

Die Kulinar-Komödie als Geschenk-Gutschein

Die gute Nachricht für Weihnachts-Shopper: Die Karten sind derzeit noch als Geschenk-Gutscheine erhältlich (begrenztes Kontingent).

Das Schiff legt am 5. Januar um 19 Uhr am Kelheimer Donau-Anleger ab. Einstieg ist ab 18.30 Uhr. Die Fahrt führt donauabwärts bis Kapfenberg und zurück Richtung Kelheim mit einem kleinen Abstecher in den Main-Donau-Kanal. Die Rückkehr zum Kelheimer Donau-Anleger ist gegen 22.30 Uhr geplant. Tickets gibt es zum Preis von 69,00 Euro (Kinder: 59,00 Euro) unter www.renate.de oder Tel.: 0 94 41 – 1 76 98-0, Fax: 1 76 98-17.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.