zurück



Metropole und Meer: Die Stadtstrände Europas

Nach dem Shoppen und vor dem Discoabend schnell noch an den Strand – das können europäische Metropolen durchaus bieten. Viele attraktive Großstädte haben nicht nur Shopping de Luxe und Kulturvielfalt zu bieten, sondern auch pure Erholung am Wasser und im feinen Sandstrand. Auch meerferne Städte wollen nicht auf Beach-Feeling verzichten.

Bravofly, der Spezialist für Billigflüge, hat die schönsten und besten Stadtstrände in Europa unter vier Flugstunden zusammengestellt.

City Beaches sind moderne kleine Urlaubsoasen mitten in pulsierenden Großstädten. Seit ein paar Jahren liegen sie voll im Trend und sie gehören inzwischen zu den Attraktionen vieler europäischer Metropolen. Und das Beste ist: Man erreicht sie einfach, schnell und vor allem preiswert mit dem Flugzeug – zum Beispiel Bravofly hat dafür Angebote.

Idyllisch chillen am Puls der Großstadt

Einer der bekanntesten Stadtstrände ist sicherlich Paris Plages. BIn den Sommerferien erstreckt sich ein dreieinhalb Kilometer langer Sandstrand am rechten Seine-Ufer. Vom Hôtel de Ville und die eigens dafür gesperrte Voie Georges Pompiou entlang dürfen die typischen Strandaccessoires wie Palmen, Liegestühle, Sonnenschirme und sogar ein Schwimmbad nicht fehlen. So kommt Strandfeeling auf – und das mitten in Paris.

Mit gleich zehn verschiedenen Stadtstränden lockt Berlin nationales wie internationales Publikum an die Spree. Für nahezu jeden Strandgeschmack lässt sich hier das passende Fleckchen Sand finden, vom noblen Bundespressestrand über die „Sandsation“ mit ihren Sandskulpturen bis zur Palmen-bewachsenen Strandbar Mitte.

Auch Prag kann mit einem City Beach aufwarten: In Smichov werden 500 Tonnen Sand direkt an der Moldau aufgeschüttet. Hier warten im Herzen Prags neben Badefreuden, Musikprogramm und Strandsport auch beeindruckende Kulturgüter auf den geneigten Sommerfan.

Top-Sandstrände der natürlichen Art sind die Strände in Barcelona und Nizza. Barceloneta, wie Barcelonas Strand genannt wird, ist nur einige Gehminuten vom Stadtkern entfernt und bietet gepflegten Sandstrand in direkter Nähe des olympischen Hafens von 1992.  Auch nach Barcelona gibt es Flüge bei Bravofly.

Nizzas Strände an der Bucht der Engel mit ihrer berühmten Promenade des Anglais sind gut sieben Kilometer lang. Statt Sand findet man hier einen Kiesstrand mit Schattenlauben und Palmen. Besonders reizvoll ist hier die Nähe zur Altstadt mit ihren sehenswerten Museen.

Anzeige

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.