zurück



Tropical Islands startet Wassersportprogramm für Kinder

„(Wasser-)Sport frei“ heißt es ab sofort im Tropical Islands. Vor einigen Tagen starteten in der tropischen Erlebnislandschaft in Krausnick (etwa 60 Kilometer südlich von Berlin im Spreewald gelegen) mehrere Wassersportangebote vom Nixenschwimmen über die ersten Taucherfahrungen bis hin zum Fahren von Wasserscootern. Die dafür notwendige Ausstattung können sich die kleinen und großen Wassersportler im Tropical Islands leihen. Eine Voranmeldung ist in jedem Fall zu empfehlen.

Die Tauchlehrer im Tropical Islands Resort zeigen, wie es geht: Die neuen Wasserscooter gleiten mit 4 km/h durch das Wasser und ermöglichen kurze Tauchgänge. – Foto: Tropical Islands

Die Tauchlehrer im Tropical Islands Resort zeigen, wie es geht: Die neuen Wasserscooter gleiten mit 4 km/h durch das Wasser und ermöglichen kurze Tauchgänge. – Foto: Tropical Islands

Hauptverantwortlicher Rettungsschwimmer und Tauchlehrer ist Eduardo Cabrera Fugardo. Er bietet bereits seit Jahren Tauch-Schnupperkurse im Tropical Islands an. Er ist Mitglied in der Professional Association of Diving Instructors, kurz PADI, der weltweit größten Tauchausbildungsorganisation.

Die Anmeldung für das gesamte Wassersportprogramm erfolgt direkt vor Ort über die Rezeption im Sauna- und Spa-Bereich oder per E-Mail an Tauchlehrer Eduardo persönlich:  eduardo.cabrera-fugardo@tropical-islands.de.

Seepferdchen: Kinder ab vier Jahren können im Tropical Islands künftig ihre Prüfung für das Frühschwimmerabzeichen Seepferdchen ablegen. Nach den offiziellen Vorgaben der allgemeinen Schwimmabzeichen werden der Sprung vom Beckenrand und das Heraufholen eines Gegenstandes aus schultertiefem Wasser getestet. Zudem müssen die Nachwuchsschwimmer eine Distanz von 25 Metern zurücklegen.

Badenixen: Die sogenannten Monoflossen liegen aktuell voll im Trend. Die Schwimmer bewegen sich wie Nixen durch das Wasser – daher der Name „Nixenschwimmen“. Kinder mit dem Schwimmabzeichen Seepferdchen oder ab einem Alter von sechs Jahren können sich die Monoflosse im Tropical Islands ausleihen.

Blasenmacher: Die ersten Taucherfahrungen können Kinder ab acht Jahren während des einstündigen Bubblemaker-Programms machen. Vom Umgang mit der Ausrüstung bis zum Verhalten unter Wasser wird viel Wissenswertes vermittelt. Die Teilnehmer können zudem die neuen Wasserscooter testen.

Taucher: „Discover Scuba Diving“ heißt der Tauchkurs für Kinder ab zehn Jahren. In 120 Minuten wird die komplette Ausrüstung zusammen- und auseinandergebaut, theoretisches Wissen vermittelt und praktische Erfahrungen unter Wasser gesammelt. Das Zertifikat, das am Ende des Kurses erlangt werden kann, ist international gültig. Es kann für den Tauchschein „Open Water Diver“ angerechnet werden. Der Kurs ist auf maximal acht Teilnehmer begrenzt. Eine Voranmeldung ist zwingend notwendig.

Cruiser: Für Kinder ab acht Jahren und Jugendliche eigenen sich die neuen Wasserscooter. Neben der Altersgrenze nach unten ist es wichtig, dass die Teilnehmer schwimmen können. Die Scooter gleiten mit vier km/h durch das Wasser, selbst kurze Tauchgänge sind mit dem Scooter möglich. Den Umgang mit den Geräten erklären die Tauchlehrer des Tropical Islands Resorts.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.