zurück



Modische Trips um die Welt: Große und kleine Fashion Weeks

Die Welt der Mode begeistert Menschen auf der ganzen Welt. Besonders durch den Trend, über den persönlichen Modegeschmack im Internet zu bloggen, interessieren sich auch außerhalb der Modeindustrie immer mehr Menschen für die aktuellen Trends und Neuheiten. Reisen zu den Fashion Weeks sind ebenso angesagt.

Tipps zur Reiseplanung

Auf den Fashion Weeks überall auf der Welt stellen Designer ihre neuen Kollektionen vor. Foto: istock.com / franckreporter

Auf den Fashion Weeks überall auf der Welt stellen Designer ihre neuen Kollektionen vor. Foto: istock.com / franckreporter

Da es immer, wenn große Veranstaltungen in einer Stadt angesagt sind, schnell keine freien Zimmer in den Hotels mehr gibt, sollte man möglichst rechtzeitig nach einer passenden Unterkunft Ausschau halten. Die Standorte, an denen die Modenschauen stattfinden, sind nicht immer im Zentrum einer Stadt, deswegen kann man auch ruhig nach einem Hotel gucken, das etwas außerhalb gelegen ist. Außerdem ist es ratsam, sich vorher das Programm anzuschauen, um genau zu wissen, am welchem Tag welche Show stattfindet. So verpasst man kein Highlight.

Berlin — Modehauptstadt Deutschlands

Vor knapp einem Monat traf sich die internationale Modeszene mal wieder in Berlin zur jährlichen Fashion Week. Zutritt haben Modeinteressierte, Einkäufer, Fachbesucher und natürlich auch die Medienvertreter, die sich vor Ort alle über die neuesten Entwicklungen in Sache Mode informieren.

Abseits der glamourösen Shows der Mercedes-Benz Fashion Week fanden in Berlin zeitgleich die Modemessen PREMIUM Exhibitions, PANORAMA, SHOW&ORDER, BRIGHT und die PlusSize-Messe “curvy is sexy” statt. Was sich dort so alles entdecken ließ, kann man im Blog von Frontlineshop nachlesen.

The Big Four

In der ersten Reihe der Modeschauen tummeln sich die Stars aus Film und Fernsehen. Foto: istock.com / franckreporter

In der ersten Reihe der Modeschauen tummeln sich die Stars aus Film und Fernsehen. Foto: istock.com / franckreporter

Neben vielen anderen Fashion Weeks überall auf der Welt gelten die Schauen in New York, Paris, London und Mailand immer noch als die “Großen Vier” der Modewelt. Natürlich sind auch hier die Unterkünfte während der Zeit begehrt. Auch die Flüge oder Zugtickets sollte man rechtzeitig buchen, um noch eventuelle Sparpreise zu bekommen. Besonders in New York herrscht zur Fashion Week absoluter Ausnahmezustand. Da sollte man sich schon im Vorfeld auf noch mehr Trubel und skurrile Gestalten einstellen.

Fashion Weeks abseits des Mainstream

Wer sich eher für spezifische Themen interessiert, sollte sich auf die kleineren Modeschauen fokussieren. In Miami gibt es beispielsweise eine Show, die sich nur auf Bademode spezialisiert hat. Und die kann man bei einem Urlaub in Miami natürlich auch gleich an einem der traumhaften Strände ausprobieren.

Für die umweltbewussten Modefans trifft sich in Portland ausschließlich die grüne Modeszene, um die Neuheiten aus der ökologischen Fashion-Abteilung zu präsentieren. Hier findet man zwar weniger Glitzer und Glamour, dafür aber Kleidung, die einen echten Gewinn für die Zukunft und unsere Erde verspricht, und Designer, die sich nicht nur für einen möglichst hohen Umsatz interessieren.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.