Beiträge des Monats Juni 2019



Eggental: Balancewochen starten Ende Mai

Entspannen beim Dolomiten-Zauber. - Foto: Eggental Tourismus / Valentin Pardeller

Von 25. Mai bis 26. Juni dreht sich im Südtiroler Eggental wieder alles um Entschleunigung. Im Zentrum der neuen Balance-Angebote stehen unterschiedliche Krafterlebnisse. Urlauber tanken damit neue Energie und schlagen dem Alltagsstress ein Schnippchen. Bei „Kraft durch die Klänge“ wandert man mit Atemübungen und kleinen Meditationen zu besonders schönen Plätzen in den Dolomiten; zum Abschluss gibt es mit dem Gongbad ein meditatives Klangerlebnis in der Natur. Weiterlesen



Zum Nulltarif in Zell am See-Kaprun: Freie Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln 

Mit der Pinzgauer Regionalbahn können die Gäste die Region bequem und kostengünstig erkunden. – Foto: Salzburg AG

Unterwegs im Pinzgau: Mit der Einführung der Mobilitätskarte schafft der Tourismusverband Zell am See-Kaprun ein neues Angebot: Alle Übernachtungsgäste in Zell am See-Kaprun können ab Mai erstmals sämtliche Verkehrsmittel im kompletten Pinzgau kostenfrei nutzen. Das Ticket für den Nahverkehr stellt nicht nur einen hervorragenden Service für die Gäste dar, sondern unterstreicht die Relevanz eines nachhaltigen Tourismus in der Region.  Weiterlesen

  

Philippinen: Taucher finden ihr zweites Zuhause

Wassertemperaturen von 25 bis 30 Grad und Sichtweiten von bis zu 50 Metern überzeugen auch die größte Landratte von einem (ersten) Tauchgang. – Foto: Philippine Department of Tourism / Francisco Guerro

Pygmäen-Seepferdchen, Mandarinfische, Meeresschildkröten, Seeschlangen, unzählige Walhaie und Exoten wie Drachenköpfe oder Napoleon-Lippfische – 285 Fisch- und 197 Korallenarten bescheren den Philippinen den wohl größten maritimen Artenreichtum der Welt und erfüllen die Träume eines jeden Tauchers – vom Beginner bis zum Experten. Ganzjährige Wassertemperaturen von 25 bis 30 Grad und Sichtweiten von bis zu 50 Metern überzeugen auch die größte Landratte von einem (ersten) Tauchgang. Weiterlesen

  

Insel Zypern: Tolle Natur, geteiltes Land und Sitz von Internet Tradinganbietern

Zypern ist eine äußerst facettenreiche Insel mit zauberhafter Natur, abwechslungsreichen Küstenstrichen, herrlichen Sand- und Kieselstränden sowie einer jahrtausendealten Kultur. An erster Stelle auf der Beliebtheitsskala steht das Baden an den weiten Stränden und den kleinen Buchten mit ihrem türkisblauen Meer. Touristische Ballungszentren sind Agía Nápa, Lárnaka, Limassol und Páfos, in Nordzypern warten Kyrénia und Famagusta mit wachsender touristischer Infrastruktur auf. Auch die Museen und historischen Bauten der Küstenstädte sollte sich niemand entgehen lassen. Zudem wartet das Hinterland mit landschaftlichen Reizen, freskierten byzantinischen Kirchen (UNESCO-Welterbe) und Klöstern sowie malerisch gelegenen Kreuzritterburgen auf. Weiterlesen

   

Bad Reichenhall: Kunstakademie als kultureller Leuchtturm

Bad Reichenhall verfügt über eine großzügig gestaltete Fußgängerzone, schöne Plätze und viele Brunnen; ein Besuch lohnt allemal. – Foto: Berchtesgadener Land Tourismus / Tom Lamm

Bad Reichenhall hat viele Gesichter. So viele, dass Besucher mitunter aus dem Staunen nicht herauskommen. Das, was sie als erstes erwartet, ist gelebte Tradition und bäuerliches Brauchtum, das dort gepflegt wird. Logisch, ist die Große Kreisstadt im Berchtesgadener Land doch ein Inbegriff oberbayerischer Lebensphilosophie. Und sie hat das Ambiente einer modernen Kurstadt. Weiterlesen