zurück



Vinschger Höhenweg: Von Schloss Juval bis zur Etsch-Quelle

Auf insgesamt 108 Kilometern führt der Erlebnismarsch einmal durch den Südtiroler Vinschgau – teils auf bestehenden, teils auf neuen Wegen. Die sechs abwechslungsreichen Etappen können mit gutem Schuhwerk problemlos bewältigt werden.

Auf dem Vinschger Höhenweg durchqueren Wanderer einmal den gesamten Vinschgau in Südtirol. - Foto:Vinschgau Marketing/Frieder Blickle

Auf dem Vinschger Höhenweg durchqueren Wanderer einmal den gesamten Vinschgau in Südtirol. – Foto: Vinschgau Marketing/Frieder Blickle

Los geht’s in Staben, von dort steigt man auf zum Schnalser Waal. Weiter verläuft die Route durch die aride Landschaft des Vinschger Sonnenbergs über Reinhold Messners Sommerresidenz Schloss Juval und die Churburg mit der größten privaten Rüstkammer Europas. Ab Tanas immer im Blick: der Ortler, Südtirols höchster Gipfel. Aussichtsreichen Abschluss der Tour bilden die Etschquelle am Reschensee und der versunkene Kirchturm von Graun.

Die 6-Tages-Pauschale inklusive Übernachtungen, Wanderkarte, Gepäck- und Rücktransport kostet ab 362 €/Pers. – Schwierigkeitsgrad: mittel, Markierung mit rotem Logo.

Buchung unter www.vinschgau.net/vinschger-hoehenweg

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.