zurück



Langlauf: Loipen-Wandern mit Gepäckservice in den Dolomiten

Das „Trans Dolomiti“-Langlaufangebot verbindet wahlweise an fünf oder acht Tagen die schönsten Langlaufstrecken im Loipennetz zwischen Osttirol und Südtirol. Das Gepäck wartet nach jeder Tagesetappe schon auf dem Zimmer.

Unbeschwerter geht es nicht: Mit den „Trans Dolomiti“-Angeboten begeben sich Langläufer auf die schönsten Mehrtagestouren im Loipennetz zwischen den Osttiroler und Südtiroler Dolomiten – und zwar ohne Gepäck. - Foto: Osttirol Werbung

Unbeschwerter geht es nicht: Mit den „Trans Dolomiti“-Angeboten begeben sich Langläufer auf die schönsten Mehrtagestouren im Loipennetz zwischen den Osttiroler und Südtiroler Dolomiten – und zwar ohne Gepäck. – Foto: Osttirol Werbung

Unbeschwerter geht es nicht: Mit den „Trans Dolomiti“-Angeboten begeben sich Langläufer auf die schönsten Mehrtagestouren im Loipennetz zwischen den Osttiroler und Südtiroler Dolomiten – und zwar ohne Gepäck. An wahlweise fünf oder acht Tagen stehen Tagesetappen bis zu 65 Kilometern auf dem Programm. Bei Ankunft wartet das Gepäck bereits im Hotel.

Osttirol hat das Loipen-Wandern zwischen Österreich und Italien gemeinsam mit Dolomiti Nordicski entwickelt, dem größten Langlaufkarussell Europas mit insgesamt 1300 Loipenkilometern. Die Kombination aus grenzüberschreitendem Langlaufen mit Gepäcktransport ist im Alpenraum einmalig.

Infos und Buchung unter www.osttirol.com

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.