Beiträge des Monats Juni 2019



Parkhotel Adler in Hinterzarten: 600 Jahre altes Hoteljuwel mit Charakter

Das Parkhotel Adler.

Die Kinder staunen. So etwas haben sie noch nie gesehen. Menschen mit langen Brettern an den Füßen stürzen sich einen Berg hinab. Zieeehhh! Einen kurzen Moment sieht es aus, als würde es den Skispringer bis zu uns herüber tragen. Dafür reicht es natürlich nicht – und das ist auch gut so. Wir sind vor einer Stunde angekommen und stehen im Hotelpark des Parkhotels Adler in Hinterzarten im Schwarzwald. Schnee liegt in diesem Herbst noch keiner, trotzdem findet im Adler-Skistadion ein Matten-Springen statt. Und das können wir vom Hotelzaun aus beobachten. Begeistert beobachten, muss man sagen. Weiterlesen



HANNIBAL – das größte zeitgenössische Gletscherschauspiel der Welt

HANNIBAL - ein Gletscherschauspiel in 3000 Metern Höhe. Foto: ©hannibal.soelden.com

Die bizarre Gletscherwelt des Rettenbachferners eignet sich hervorragend als Naturbühne für große Inszenierungen. Kein Wunder also, dass dort seit 2001 Hannibal über den Berg kommt. Am 21.04.2017 versetzt eine atemberaubende Live-Choreographie am Rettenbachgletscher in Sölden/Ötztal  die Zuschauer  in die Zeit des karthagischen Kriegsherren. Er überquerte 216 v. Chr. mit einem Tross aus 60.000 Kriegern, tausenden Pferden und 37 Elefanten in nur zehn Tagen den Alpenhauptkamm. Weiterlesen

 

Ungarn – ein kurzer Überblick

Budapest. Foto: 123rf.com

Ungarn ist ein mitteleuropäisches Land, das in etwa 10 Millionen Menschen eine Heimat bietet. Das Land des Csárdás-Tanzes hat zehn angrenzende Länder. Die ungarische Kochkunst ist  bekannt für seine reichhaltigen Speisen. Aus der Welt der Speisen ist wohl das Gulasch Ungarns größter Exportschlager und zudem das Nationalgericht. Das Gulasch erfreut sich einer weltweiten Verbreitung. Weiterlesen



Museumsnacht in Amsterdam

Die Bäume tragen ein buntes Herbstkleid, die Straßenlaternen verzaubern die Amstel und die Grachten in ein leuchtendes Meer und die Cafés und Museen laden zum gemütlichen Verweilen ein – der Herbst in Amsterdam ist immer eine Reise wert. Nicht nur wegen seiner Coffeeshops und Partys strömen immer am ersten Samstag im November besonders viele Besucher aus aller Welt in die Hafenstadt: Ein Wochenende lang öffnen über 40 Museen ihre Tore nachts für Kunstinteressierte aus aller Welt. Neben wechselnden Ausstellungen und einem Sonderprogramm für die Museumsnacht gibt es Musik, Workshops und spezielle Führungen. Weiterlesen



Internationales Gourmet-Festival in Hongkong

Hong Kong Wine & Dine Festival: Auftakt für einen kulinarischen Monat. Foto: © Hong Kong Tourism Board

Vom 27. bis 30. Oktober 2016 findet das international anerkannte «Hong Kong Wine & Dine Festival» statt. Mit mehr als 400 Ausstellern, die Speisen und Weine aus aller Welt präsentieren, wird es das bisher größte Gourmet-Festival in Hongkong. Die kulinarische Genussveranstaltung ist Auftakt für das «Hong Kong November Feast», mit dem Hongkong dem guten Essen und Trinken einen gesamten Monat mit zahlreichen kulinarischen Veranstaltungen widmet. Weiterlesen



Naturparks in Südtirol: Wertvoller Landschaftsraum – Teil 1

Der Naturpark Sextner Dolomiten (Drei Zinnen), hier der Schwabenalpenkopf - ist auf die Gemeinden Innichen, Toblach und Sexten verteilt. - Foto: NP Drei Zinnen

Zum Schutz bestimmter Tiere und Pflanzen gibt es Naturparks. Das heißt nichts anderes, als dass ein Landschaftsgebiet in seinem natürlichen Zustand zu belassen ist. In Naturparks wird eine dauerhaft umweltgerechte Nutzung angestrebt, und sie sollen wegen ihrer landschaftlichen Voraussetzungen besonders für die Erholung und für nachhaltigen Tourismus geeignet sein. Weiterlesen

 

Tour der Kontraste: Mit dem Rennrad durch Portugal

… und nutzen das tolle Panorama gleich für ein paar Fotos.

Vom einsamen Bergdorf im Serra de Monchique bis hin zu den Traumstränden der Algarve – Portugals Süden ist extrem vielseitig. Eine fantastische Möglichkeit, viele Facetten dieses Landes in kurzer Zeit kennenzulernen, ist eine Rennradtour. Unsere Autorin Alena Staffhorst hat sich Anfang Juni zusammen mit einer Freundin dem Abenteuer gestellt – und ist noch immer begeistert. Weiterlesen



Dolomiti Superski: Wintersaison beginnt am 26. November

Die Telemix Sessel-Kabinenbahn "Laner" in Obereggen ersetzt den fixen 4er-Sessellift. Die neue Bahn wird 6er-Sessel und 8er-Kabinen haben und wird auch die neue, 750 m lange Rodelbahn bedienen. - Foto: Dolomiti Superski

Die neue Wintersaison 2016/17 von Dolomiti Superski beginnt am 26. November und es wird die 42. seit der Gründung des weltgrößten Skikarussells sein. Und der Blick ist nach wie vor nach vorne gerichtet, und gerade dies hat seit jeher den Erfolg des weltgrößten Skipassverbundes ausgemacht: auf kontinuierliche Entwicklung setzen, sowohl bei der Infrastruktur, als auch in der Optimierung des Gesamtangebotes für den Skifahrer, der seinen Urlaub in den Dolomiten verbringt. Weiterlesen



Urlaub im Schnee: Winterjacken – Daunen- oder Kunstfaserfüllung?

Im Winterurlaub kommt es auch auf die richtige Winterjacke an. Foto: © istock.com/svetikd

Der Winter naht mit großen Schritten und bei vielen steht über die Feiertage der Urlaub im Schnee an. Nicht nur wer Ski fährt, muss sich Gedanken um die passende Kleidung und die richtige Winterjacke machen. Wir vergleichen nachfolgend Modelle mit einer Kunstfaser- und Daunenfüllung und klären über die typischen Vor- und Nachteile auf.

Weiterlesen



Uganda: Auf dem Weg zum Wolkenkönig

Reisende, die auch den Gipfel des Ruwenzori erklimmen möchten, benötigen darüber hinaus eine gute Gletscherausrüstung. - Foto: KPRN

Gigantische Vegetation, einmalige Tierwelten und nahezu unbekannte Wanderwege: Für Trekking-Touren und Bergbesteigungen in Uganda sind nicht zuletzt das Ruwenzori-Gebirge und der Mount Elgon außergewöhnliche Anziehungspunkte für Outdoor-Freunde. Die Wege zum Gipfel sind durch eine vielfältige Flora und Fauna geprägt und werden mit atemberaubenden Aussichten belohnt. Weiterlesen



Die Sarntaler sind ein bodenständiges Bergbauernvolk

: "Fesche Madln" und "resche Buam" - im Sarntal führt der Weg über die Musik zueinander.

Die Sarner, so steht es überall geschrieben, und so behaupte(te)n es auch die Einheimischen selbst, früher wie heute, sind bemerkenswerte Menschen. Und sie haben Recht, wenn man sie etwas näher kennengelernt hat. Einmalig und unnachahmlich sind sie, schlagfertig und witzig, gastfreundlich und hilfsbereit – aber auch schüchtern und zurückhaltend, mitunter rau und unnahbar, vor allem aber: der Tradition und dem Brauchtum verpflichtet, und mit einer ausgeprägten Liebe zu ihrer Heimat. Ein bodenständiges Bergbauernvolk eben!
Weiterlesen



Natur- und Kulturschätze: Geheimnisvolles Nordperu

Machu Picchu, Lima oder der Titicacasee stehen auf dem Reiseplan fast aller Peru-Besucher. Mehr und mehr entwickelt sich nun auch der Norden des Landes zu einem bedeutenden Ziel für Touristen. Und das nicht ohne Grund: Die nördlichen Regionen des Landes halten zwischen Pazifikküste, Andenkordilleren und Amazonasregenwald so manche Überraschung bereit . Weiterlesen