Südtirol-News



Nauders in Nordtirol und Skigebiete im Vinschgau: Neue „Zweiländer Skiarena“

Der Turm im Reschensee/Vinschgau kurz hinter der österreichisch-italienischen Grenze markiert die Verbindung zwischen Nord- und Südtirol. - Foto: Vinschgau Marketing/Frieder Blickle

Ein Skipass, zwei Länder: Ab der Wintersaison 2017/18 verbindet die neue „Zweiländer Skiarena“ die Südtiroler Skigebiete im Vinschgau (Schöneben, Haider Alm, Watles, Sulden am Ortler, Trafoi am Ortler) mit dem Schneesportareal Nauders in Nordtirol. Pistenfans haben so Zugang zu 52 Liften und insgesamt 211 grenzüberschreitenden Kilometern Wintervergnügen. Weiterlesen

 

Cortina d’ Ampezzo: Spektakuläre Ausblicke hinter jeder Kurve

Auf den Spuren der Profis können Rennradfahrer unweit von Cortina d’Ampezzo entfernt wandeln. Der Gebirgspass Passo Giau ist Teil des berühmten Etappenrennens Giro d’Italia. - Foto: Diego Gaspari Bandion

Steile Pässe, enge Serpentinen und rasante Talfahrten: In Cortina d’Ampezzo kommen Radsportler voll auf ihre Kosten. Ob Mountainbike-Fan oder Rennradfahrer, in dem italienischen Spitzenferienort findet jeder seine individuelle sportliche Herausforderung. Cortina d’Ampezzo lockt mit abwechslungsreichen und legendären Routen, bei denen Zweiradfans mit dem Panorama auf die UNESCO-Dolomiten belohnt werden. Weiterlesen



Schenna bei Meran: Dolce Vita bis in den Spätherbst

Der Trachtenumzug ist das Highlight von Schennas Herbstfest der Schützen. - Foto: Tourismusverein Schenna / Klaus Peterlin

Der Herbst ist in Schenna die schönste Jahreszeit. Bei milden Temperaturen warten Feste, Märkte und Themenwanderungen. Besondere Aufmerksamkeit erhält außerdem der neue Wein. Zum Ausschank des „Nuien“ öffnen die Gasthäuser der Gemeinde bei Meran ihre Stuben zum klassischen Törggelen mit Speck, Käse und gebratenen Kastanien. Dabei schlägt ein Schenner Wirt bei der jahrhundertealten Tradition ganz neue Wege ein. Weiterlesen

 

Matsch ist Südtirols erstes „Bergsteigerdorf“

Matsch, Südtirols erstes „Bergsteigerdorf“, liegt in der Wanderregion Matscher Tal im Vinschgau oberhalb der Gemeinde Mals. - Foto: Vinschgau Marketing/Frieder Blickle

Am 23. Juli wird Matsch offiziell erstes „Bergsteigerdorf“ in Südtirol. Von größeren Landschaftseingriffen und technischen Erschließungen verschont geblieben, tritt die Fraktion auf 1580 Metern oberhalb von Mals im Vinschgau dann dem gleichnamigen internationalen Netzwerk bei. Die gemeinsame Initiative der Alpenvereine von Österreich, Deutschland, Slowenien und Südtirol will strukturschwache Regionen gezielt dabei unterstützen, ihre touristische Zukunft im Sinn der Nachhaltigkeit weiterzuentwickeln. Weiterlesen

  

“Farbige” Küche in Alta Badia

Sterneköche kredenzen in Alta Badia den gesamten Sommer lang auf den Berghütten entlang der Waderwege im Gadertal schmackhafte Gourmet-Gerichte. - Foto: André Schoenherr

Die neunte Ausgabe von Aufstieg mit Genuss lässt die Farben der zur Umsetzung verschiedenster Rezepte verwendeten Produkte in den Vordergrund treten. Es ist allgemein bekannt, dass auch die Farben der von uns täglich konsumierten Nahrungsmittel die Gesundheit unseres Körpers und unseres Geistes beeinflussen. Grünes Gemüse, wie Brokkoli, Artischocken oder grüne Bohnen enthalten z. B. Chlorophyll, Ballaststoffe und Kalzium und senken den Cholesterinspiegel und den Blutdruck. Weiterlesen

  

Buchvorstellung: Der Titel verspricht mehr als er hält

Um es gleich vorauszuschicken: Dieses Büchlein muss man nicht gelesen haben. Der Titel: “Suche in der Brenta” verspricht spannende Abenteuer in den Dolomiten. Was jedoch herausgekommen ist, sind 72 Seiten voll gähnender Langeweile, aufgesetzter Klischees und frustierender Dialoge. Daran ändern die beiden Handlungsstränge, die zwei separate Geschichten (Wandererlebnisse in den Bergen, Arbeitsalltag in einem Kaufhaus) zu einem Ganzen zusammenführen sollen, auch nichts. Weiterlesen

 

Neues Familienprogramm in der Ferienregion Seiser Alm

Mit dem Paket „Seiser Alm Familienskilehrer“ können Familien vom 7. Januar bis 4. April 2017 in Begleitung eines Skilehrers einen Nachmittag lang gemeinsam auf Hexentour gehen. - Foto: Seiser Alm Marketing / Laurin Moser

Die Ferienregion Seiser Alm bietet neben 60 Kilometern Piste und Italiens bestem Snowpark für große und kleine Wintersportler ein neues Familienprogramm mit unterschiedlichen Events und Angeboten auf der größten Hochalm Europas und im Naturpark Schlern-Rosengarten. Vom 21. Februar bis 3. März 2017 bietet die Ferienregion Seiser Alm abseits der Pisten neue Erlebnisprogramme für Kinder an. Weiterlesen