zurück



„Reif“ für die Silberregion Karwendel: Wintergenuss für 50+

Nach dem Motto „Reif für Genuss und Gemütlichkeit“ bringt die Silberregion Karwendel seit drei Jahren die Generation 50+ in Schwung. Erstmals gibt es die Gratisskikurse im März, wenn Sonne und Firn „warm ums Herz“ machen.

Für die Generation 50+ hat die Silberregion Karwendel das eine oder andere Schmankerl parat. – Foto: Silberregion Karwendel

Für die Generation 50+ hat die Silberregion Karwendel das eine oder andere Schmankerl parat. – Foto: Silberregion Karwendel

Wer „reif“ fürs Skifahren ist, den eigenen Fahrstil verbessern oder auf Carver umsteigen will, braucht kein riesiges Skigebiet mit zig Abfahrtskilometern und maximalen Transportkapazitäten, keinen Pistenrummel, keinen „Alpen-Ballermann“ und schon gar keine Pistenrowdies. Überschaubar und gemütlich soll der Skiberg sein, mit viel Platz für den großen Kurvenradius, der beim Carven gebraucht wird. All diese guten Voraussetzungen findet die bewegliche Skigeneration 50+ in der Silberregion Karwendel zwischen Jenbach und Kolsass in Tirol. Gegenüber des mächtigen Karwendel-Kalkstocks liegen die sanft-runden Tuxer Alpen und überschaubare Skigebiete am Kellerjoch bei Schwaz, in Weerberg, in Kolsassberg oder in Stans. Alle diese kleinen, feinen Skigebiete zeichnen sich durch perfekt präparierte, „stressfreie“ Pisten und kaum Wartezeiten an den Liften aus.

Probier’s mal mit Gemütlichkeit

Für Skifans über 50 sind fünftägige Erwachsenenskikurse gratis, wenn sie gleichzeitig fünf Übernachtungen in der Region gebucht haben. Das Angebot gilt erstmals im März, wenn Firngenuss mit Sonnenscheinplus ansteht. Mit dieser Aktion sparen sich aktive Gäste der Generation 50+ satte 195 Euro; inkludiert ist auch das Ticket für den Skilift. Die Leihausrüstung gibt es bei den Skischulen der Silberregion Karwendel um 50 Prozent ermäßigt. Die Profis der Skischulen haben außerhalb der Hauptsaison noch mehr Zeit, um speziell auf die Bedürfnisse der älteren Skifahrer einzugehen.

Zum Wintergenuss von 50+ gehört nämlich auch Gemütlichkeit. Zum Einkehrschwung nach dem Skikurs wird in urigen und traditionellen Tiroler Gasthöfen eingekehrt. Diese bringen auf den Tisch, was echt und in Tirol daheim ist und besonders viele Schmankerl von Bauern aus der Region. Die Silberregion Karwendel hat noch viele gemütliche und günstige familiengeführte Unterkünfte – vom gemütlichen Dreisternehotel bis zum Viersternesuperiorhotel.

Skikurstermine im März: 2.–6.3., 9.–13.3., 16.–20.3.

Alle Informationen zu den Gratisskikursen unter www.erwachsenenskikurs-karwendel.com, Silberregion Karwendel, Münchner Straße 11, A-6130 Schwaz, Tel.: +43/(0)5242/632 40; www.silberregion-karwendel.com.

Raushier-Reisemagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.