Beiträge des Monats Juni 2019

  

London – die optimale Destination zum Englischlernen

Spaß in der Gruppe - Englisch lernen in London. Foto: Sprachdirekt

Wer hat sich nicht schon mal gefragt: Wie und wo soll ich denn Englisch lernen? Es sollte schnell gehen und effektiv sein! Die Antwort ist – eine Sprachreise nach London. Diese kosmopolitische Stadt bietet hochqualitative Sprachschulen, eine perfekte reine englischsprachige Atmosphäre sowie viele Möglichkeiten, das Gelernte auch außerhalb des Englischunterrichts anzuwenden und zu festigen. Weiterlesen



Eröffnung des Erlebnisweges „Panaraida“ in St. Christina

Am 26. Juli eröffnet der Erlebnisweg „Panaraida“ in St. Christina. - Foto: Val Gardena-Gröden-Marketing

Nach einer längeren Planungsphase kann nun der Erlebnisweg für Familien auf der Monte Pana oberhalb von St. Christina im Südtiroler Grödnertal festlich eröffnet werden. Der Erlebnisweg verläuft durch Wiesen und Wälder und verfügt über zehn mit Naturmaterialien ausgestatteten Abenteuer- und Erlebnisstationen. Die einmalige Kulisse in der Naherholungsoase Monte Pana verleiht dem Weg eine besondere Note und macht die Natur für die ganze Familie erlebbar. Längs dieses Weges verläuft auch die Schnitzeljagd Geocaching. Weiterlesen



Inselhotel im Faaker See: Ruhe tanken fernab vom Festland

Die Insel ist reich an besonders attraktiven Perspektiven. Besonders schön und einprägsam ist der Blick auf den See und den Mittagskogel, den Hausberg des Faaker Sees. – Foto: Region Villach

Schon die Anfahrt ist ein kleines, aber risikoloses Abenteuer. Denn wer das Inselhotel im Faaker See in Kärnten ansteuert, der darf von der Ortschaft Faak aus eine kurzweilige Bootsfahrt machen. Nur drei Minuten benötigt das 45 PS starke Diesel-Motorboot für die knapp 550 Meter vom Festland zum einzigen Inselhotel Österreichs. Einem ruhigen und beschaulichen Urlaub steht nichts mehr im Wege. Das Boot ist im Übrigen permanent unterwegs, um (Tages)Gäste und Urlauber auf die 80 000 Quadratmeter große, bewaldete Insel mit eigenem Badestrand zu bringen, oder von dort aus ans Festland, 24 Stunden, also rund um die Uhr. So ist es nicht zu weit hergeholt, wenn in der Hochsaison die „Falke“ weit mehr als hundert Mal am Tag hin- und herfährt. Weiterlesen

  

Department Allier: “Süßes” Leben im Herzen Frankreichs

In Charroux scheint die Zeit still zu stehen.

Rémi Harrel und sein Sohn Valerian begrüßen uns wie Freunde in ihrem eigenen Haus, genannt “Les Templiers”, deren fünf  Zimmer sie auch Gästen zur Verfügung stellen und deren Restaurant “A l’envie” in Charroux und darüber hinaus in ganzen Department Allier und vermutlich auch in der Region Auvergne ein Magnet ist. Rémi Harrel war ein internationaler Schiedsrichter Frankreichs, der die Holländer 1988 bei der Europameisterschaft zum 2:0-Finalsieg über die UdSSR pfiff und auch beim Sieg des FC Bayern gegen die Raith Rovers 1996 den Ton angab. Sein Sohn war Innenarchitekt in Paris, beide kommen ursprünglich aus dem Süden des Landes. Doch sie flohen vor “der Hektik der Hauptstadt und vor der Verfälschung und Vermassung an der Côte d´Azur” in die Ruhe und Ursprünglichkeit Frankreichs, die sie im “Herzen”, in Charroux in Allier, fanden. Weiterlesen



Türkei in voller Blütenpracht: EXPO BOTANIK nächstes Jahr in Antalya

Der Hafen von Antalya - ein beliebtes Urlaubsziel in der Türkei. Foto: JuergenL / wikimedia / CC BY-SA 2.0 de

Im kommenden April – genauer gesagt am 23. April 2016 – öffnet die EXPO BOTANIK in Antalya ihre Pforten. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Kinder und Blumen“, der Leitspruch lautet „Eine grüne Welt für  kommende Generationen“. Erstmals in der Geschichte der EXPO  wird eine Weltausstellung in der Türkei veranstaltet. Weiterlesen

 

Südtiroler Eggental: Neue Themenwege im „Latemar.ium“

Spielerisch die Natur entdecken im Erlebnisreich „Latemar.ium“ mit bestem Dolomiten-Blick. - Foto: Eggental Tourismus

Der sagenumwobene Latemar-Gebirgsstock, der zum Unesco-Welterbe der Dolomiten gehört, hat schon immer Wanderer und Bergsteiger begeistert. Mit dem „Erlebnisreich Latemar.ium“ wird dieser besondere alpine Lebensraum seit 2014 für unterschiedliche Zielgruppen erschlossen. Neu in diesem Sommer: Die zwei Themenwege „LATEMAR.ALP“ und „LATEMAR.ART“ für Familien, Kunstbegeisterte und Genusswanderer. Weiterlesen



Wandern und Radfahren in Australien: Neue Trails und Übersichtswebsite

Mountainbiker kommen am Mount Buller voll auf ihre Kosten. - noble kommunikation GmbH

Liebhaber der australischen Natur – speziell Radler und Wanderer – finden unter www.greattrailsvictoria.com.au eine neue Informationsplattform mit den besten Routen durch Melbourne und Victoria. Der kleinste Staat auf dem australischen Festland bietet jetzt mit gut 1000 Kilometern ausgebauten Wegen das größte Radnetz Australiens, wobei sich die einzelnen Routen gut untereinander kombinieren lassen. Vor allem die Rail Trails – ehemalige, zu Radwegen umgebaute Bahntrassen – werden ständig weiterentwickelt. Weiterlesen