Beiträge des Monats November 2017

 

Urtümliche Karibik: Dominica – die junge Insel der Zentenare

Die Natur scheint zu explodieren auf Dominica!

Die jüngste der Karibikinseln zeigt sich wild: Ungeglättet von Erosion und Winden, mit explodierender Flora, beeindruckenden Grotten, unzähligen Schluchten, Wasserfällen und Schwefelquellen. Entdecker Christoph Kolumbus begnügte sich damit, den Namen des aktuellen Wochentages zu wählen: Sonntag. Angeblich ist Dominica die einzige Insel, die er noch heute wieder erkennen würde.  Weiterlesen



[Sponsored Video] Lufthansa-Kurzfilm „Love is a journey“ zeigt Liebesgeschichte in 360°

Bewegte Szenen sorgen für tolle VR-Erlebnisse. Hier sieht man den Protagonisten in einem Cable Car. Foto: Lufthansa

Blick über die Schulter, im Flugzeug-Gepäckfach liegen oder auf einem Cable Car durch San Francisco fahren: Der neue Lufthansa-Kurzfilm „Love is a journey“ erzählt die Geschichte eines Reisenden, der von Hamburg nach Kalifornien fliegt, um seinem Liebsten einen Heiratsantrag zu machen. Das Neue dabei? Die Perspektive. Der Film setzt auf 360°-Rundumblick und Virtual Reality. Weiterlesen

 

Pitztaler Gletscher-Bergbahnen laufen jetzt mit Sonnenergie

Auf dem Pitztaler Gletscher wurde soeben die größte Photovoltaik-Anlage in Betrieb genommen. - Foto: Pitztaler Gletscherbahn

2,5 Millionen Euro Investitionsvolumen, sieben Monate Bauzeit – und gerade rechtzeitig fertig zur Wintersaison: Auf dem Pitztaler Gletscher wurde die größte Photovoltaik-Anlage in Betrieb genommen, die es bislang in einem Skigebiet gibt. Sie steht auf knapp 3000 Metern und ist damit das höchstgelegene Sonnenkraftwerk in ganz Europa. Es erzeugt ein Drittel des gesamten Stroms, der hier oben für Lifte, Bahnen, Gastronomiebetriebe und Schnee-Erzeugung benötigt wird. Und erinnert dabei optisch an eine Lawinenverbauung. Weiterlesen



Herbst auf Sylt

Selbst bei trübem Herbstwetter macht es sich der Sylt-Besucher behaglich in einem Strandkorb oder spaziert am weiten weißen Strand. Währenddessen die Möwe Ausschau hält nach Nahrung, die sie sogar aus den Händen der Besucher stibitzt.

Seufzend in geheimer Klage / Streift der Wind durch das letzte Grün; / Und die süßen Sommertage, / Ach, sie sind dahin, dahin! Tatsächlich, eine steife Nordseebrise wirbelt nicht nur die letzten Blätter und Blüten durcheinander, sondern auch die Kleider der Spaziergänger. Und der Tourist bedauert bang wie Theodor Storm (1817-1888) in seinem Gedicht „Herbst“, dass Mitte Oktober der Sommer längst dahin und Sonnenbaden am Strand nun fast unmöglich ist. Aber weder der kühle Wind, noch kältere Temperaturen halten Urlauber, Enthusiasten und Familien mit Kindern von der Visite d e r deutschen Insel ab. Sylt ist auch in der trüben Jahreszeit bestens besucht. Weiterlesen



Bella Figura am Strand von Lignano Sabbiadoro

Stand-Up-Paddling in Lignano. Foto: www.mondosuperiore.it Lignano Sabbiadoro/ Friaul-Julisch Venetien

Selbst in Badehose oder Bikini bringen Italiener und Italienerinnen das Kunststück fertig, in jeder Situation unfassbar schick auszusehen. Wie machen sie das bloß? Ein Blick auf die Strandeinrichtungen von Lignano Sabbiadoro an der nördlichen Adria lüftet das Geheimnis. Da gibt es neuerdings zum Beispiel im Family Village neben dem Mini Club ein voll ausgestattetes Fitness-Studio unter freiem Himmel, das die vielen bereits bestehenden sportlichen Angebote am acht Kilometer langen Sandstrand ergänzt. Weiterlesen

 

Engelberg: Kostenlose „Snow & Safety“-Tage

Das Gelände abseits der präparierten Pisten von Engelberg lässt Freerider-Herzen höher schlagen. - Foto: Engelberg-Titlis / Oskar Enander

„Freetouring Monday”, „Skitouring Tuesday”, „Safety Wednesday”: Dieses professionelle Training können Wintersportler während der „Snow & Safety“-Tage in Engelberg (Zentralschweiz) kostenlos nutzen, wenn sie dort mindestens eine Nacht lang zu Gast sind. An vier Terminen zwischen Ende Januar und Anfang März 2016 gibt es jeweils von Montag bis Mittwoch verschiedene Kurse rund um Freeriden, Skitouren, Safety Equipment und Beurteilung des Lawinenrisikos. Weiterlesen



Neue Hauben für Südtirol: Gourmetführer Gault Millau kürt erstmalig auch Almhütten

Ein Meister der Kochkunst ist Egon Heiss vom Hotel Bad Schörgau in Sarnthein. - Südtirol Marketing

Zu Mittag herzhafte Knödel auf einer urigen Almhütte und am Abend ein raffiniertes Pastagericht in einem kleinen Restaurant nahe dem Dorfplatz. Südtirol ist die Region der Kontraste – auch im kulinarischen Bereich: Nirgendwo anders kann man eine solche Vielfalt an mediterran-alpinen Gaumenfreuden und regionalen Genüssen erleben. Das ist auch das Werk der Spitzenköche des Landes: Sie konzentrieren sich schon lange auf Gutes aus der Region, interpretieren dies neu und kreativ – und das wird honoriert: Mit 131 Gault-Millau-Hauben und 27 Drei-Gläser-Weinen verfügt Südtirol, gemessen an der Bevölkerungsdichte unter allen Provinzen Italiens, über die höchste Anzahl an Ehrungen. Weiterlesen

 

Altenmarkt-Zauchensee: Authentisch zwischen Tradition und Moderne

Eine Winterlandschaft wie gemalt – Altenmarkt-Zauchensee gilt als sehr schneesicher. - Foto: Altenmarkt-Zauchensee Tourismus

Beide Ortschaften trennen zwar nur zehn Straßenkilometer und 500 Höhenmeter, und sie firmieren unter einem Namen – unter Altenmarkt-Zauchensee nämlich, weshalb die Tourismusverantwortlichen gerne vom doppelten Urlaubs-Paradies sprechen – rein ski-technisch gesehen liegen aber Welten zwischen den beiden Gemeinden. Das ist aber alles andere als negativ gemeint, denn Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an. Nur einen kleinen Makel gibt es: Um von Altenmarkt nach Zauchensee zu kommen, benötigt man ein Auto oder den Skibus (fährt in der Hochsaison alle 15 Minuten). Denn eine direkte Skiverbindung gibt es nicht Weiterlesen



Der Camping-Check – wo lohnt sich ein Camping-Urlaub besonders?

Auch in Deutschland gibt es sehr viele Möglichkeiten für einen gepflegten Camping-Urlaub - wie hier in Neckargmünd. Foto: @ LeBaillif (CC0-Lizenz)/ pixanay.com

Egal, ob Single oder Familie – deutsche Haushalte sind gern unterwegs. Wie stark das Reisen in der Bevölkerung verankert ist, zeigen Untersuchungen zentraler Reiseverbände. Für das Jahr 2014 beziffert der Deutsche Reiseverband auf DRV.de beispielsweise eine Zahl von knapp 55 Millionen Reisenden. Mit 69,5 Prozent gehen viele der Trips ins Ausland. Aber: Knapp ein Drittel der Urlaubsreisen bleibt in Deutschland. Weiterlesen



„Liebliches Taubertal“: Die Highlights 2016

Weikersheim ist immer einen Besuch wert. - Foto: Tourismusverband „Liebliches Taubertal“/Peter Frischmuth

Im Jahr 2016 zelebriert das „Liebliche Taubertal“ gleich drei Jubiläen. Zum einen feiert die Ferienlandschaft ihr 65-jähriges Bestehen.  Der touristische Zusammenschluss aus 27 Städten und Gemeinden sowie drei Landkreisen ist länderübergreifend für Baden-Württemberg und Bayern ausgelegt. Herausragende Städte sind Rothenburg ob der Tauber, Weikersheim, Bad Mergentheim, Tauberbischofsheim und Wertheim. Seit Jahrzehnten wird an der Tauber auf touristische Qualität gesetzt und dies hat inzwischen auch zu bundesweitem Zuspruch geführt. Die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ zählt deshalb heute zu den schönsten Rad- und Wanderregionen Deutschlands. Weiterlesen